Nachschau - Veranstaltung am 08.12.2015

 
 

Mitgliederversammlung
der Sektion Bonn

 

am Dienstag, 08. Dezember 2015

 

*****

 
Bericht der Sektion Bonn

Mit Zuversicht ins neue Jahr

Servatius Maeßen
Dr. Köpke dankt dem Vorstand. - Foto: Kalle Berg

Die Sektion Bonn beschließt ein Veranstaltungsjahr traditionell mit einer Mitgliederversammlung. Vorstandswahlen standen nicht an, und so wurde die Tagesordnung bestimmt vom Rechenschaftsbericht des Vorstands und vor allem von einem gemütlichen Jahresausklang. Nach der Gedenkminute für zwei im Jahresverlauf verstorbene Mitglieder trug zunächst der Stellvertreter des Sektionsleiters, Peter Henle, zu Mitgliederentwicklung und Veranstaltungsstatistik vor. Erfreulicherweise hat Bonn auch in diesem Jahr wieder einen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen und hebt sich damit vom Bundestrend der GSP ab. Die Teilnehmerzahlen bei Vorträgen und Exkursionen variieren zwar je nach Thema, Referent und Besuchsziel, sind aber im Vergleich zu 2014 konstant und auf einem befriedigenden Niveau.

Auch der Bericht des Schatzmeisters, Harald Topf, erfreute die Teilnehmer. Das Jahresprogramm von sieben Vorträgen, zwei Exkursionen und einer Mitgliederversammlung kann aus Spendenmitteln der Sektion finanziert werden. Das ist ein sehr bemerkenswerter Sachverhalt, der nicht nur für die Spendierfreude der Bonner spricht, sondern auch ein Hinweis auf den verantwortungsbewussten Umgang mit den Finanzmitteln gibt.

Der Sektionsleiter dankt seinem Team. - Foto: Kalle Berg

Der Sektionsleiter berichtete über die GSP als Gesamtgesellschaft auf der Grundlage der Bundesversammlung vor acht Wochen: Daten und Fakten aus dem Geschäftsbericht, Arbeitsergebnisse zur Attraktivitätssteigerung, Nutzung neuer Medien und Leitlinien künftiger Informationsarbeit. Die Lagebeurteilung für die Sektion Bonn fiel positiv aus: „Wir brauchen uns nicht zu verstecken, im Gegenteil, wir können uns sehen lassen!“ so der Sektionsleiter. Das heißt aber nicht, dass durchaus vorhandenes Wachstumspotenzial zu nutzen ist. Neben den bewährten Aktivitäten soll im nächsten Jahr die Medienarbeit intensiviert und verstärkt die Verbindung zur jüngeren Generation an Schulen und weiterführenden Bildungseinrichtungen gesucht werden.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Die Mitglieder haben das Wort“ gab es eine Reihe konstruktiver Anregungen für die Medienarbeit, zur Erweiterung des Teilnehmerkreises bei Veranstaltungen, zur Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern und zur Gestaltung des Diskussionsforums im Internet („GSP Blog“).

Aufmerksames Plenum. - Foto: Kalle Berg

Nach dem Dank des Sektionsleiters an sein Vorstandsteam für dessen Arbeit, an die Mitglieder für ihr Interesse, ihr Engagement und ihre Unterstützung, an die Spender für ihre Großzügigkeit und an das Bundespresseamt für die Gastfreundschaft das Jahr hindurch ergriff der Vizepräsident der GSP, Generalmajor a.D. Dr. Köpke, das Wort, um mit gekonnten, geistreichen Worten die erfolgreiche Arbeit des Sektionsvorstands zu würdigen und ihn für das nächste Jahr zu motivieren.

Beim gemütlichen Ausklang nutzte eine froh gestimmte Runde nicht nur die Gelegenheit für Gespräche und Diskussionen, sondern erfreute sich auch an Kalles (Berg) köstlicher Gulaschsuppe und weiteren Angeboten in jeglicher Form. Ich meine, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben eine harmonische, fröhliche Mitgliederversammlung erlebt, die deutlich machte: Die Sektion Bonn ist lebendig, selbstbewusst, hat einen guten „spirit“ und geht voller Zuversicht in ein neues Jahr!

Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

 
Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden