Sektion Rendsburg

Nachschau - Vortrag und Diskussion am 07.11.2014

 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Bewaffnete Drohnen

Referent:

Oberst a.D. Reinhard E. Unruh

Ehrenvorsitzender
VdRBw-Landesverband Schleswig-Holstein
 

am Freitag, 07. November 2014, 19.00 Uhr

im Großen Saal des Hotels "Pelli-Hof"
Materialhofstr. 1, 24768 Rendsburg

 

Zur Veranstaltung:

Seit ältesten Zeiten gibt es Vorbehalte gegen Fortschritte in der Waffentechnik: Griechisches Feuer, die Armbrust, Giftgas, Schützenminen, Napalm waren / sind "unmoralische" Waffen. Heute gibt es Bedenken gegen Drohnen als Waffenträger.

Ethische, technische und wirtschaftliche Aspekte dieser modernen Waffe behandelt unser Vortrag.

 

Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP)

Bei ihrer Bundesversammlung am 8. April 2014 hat die GfW ihre Umbenennung in Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) beschlossen. Ab November treten wir unter dem neuen Namen auf.

Mit Sicherheit verbindet die Gesellschaft heute mehr als nur den Schutz der eigenen Landesgrenzen durch eigene Streitkräfte. Innere Sicherheit, Terrorismus, Umwelt- und Katastrophenschutz, Schutz der Wirtschaft oder auch Migration werden damit auch verbunden. Die anhaltenden Krisen, Konflikte und Bürgerkriege im europäischen und außereuropäischen Raum zeigen den dringenden Bedarf an sicherheitspolitischer Informations- und Bildungsarbeit zur Aufklärung und eigener Meinungsbildung der Bürger. Zusammenhänge und Hintergründe der vernetzten Sicherheitsvorsorge zur Wahrung unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung aufzuzeigen, sind die Ziele der ehrenamtlich tätigen GSP. Mit dem neuen Namen wendet sich die Gesellschaft an die jüngere Generation, sowie an Bürger aus Berufsfeldern, die sich nicht ständig mit sicherheitspolitischen Fragen befassen.

Nach oben Zurück