Nachschau - Veranstaltung am 13.09.2017

 
 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Frontsoldaten des Zweiten Weltkrieges:
Selbstzeugnisse aus der deutschen Wehrmacht

 
Referent:

Dr. Dirk Alt

Historiker, Autor und Dokumentarfilmgestalter
 

am Mittwoch, 13. September 2017, 19:30 Uhr
im Kasino der Immelmann-Kaserne
Flugplatz 6, 29225 Celle-Wietzenbruch

 

Zur Veranstaltung:

Bis heute wirkt die Katastrophe des Zweiten Weltkriegs in Deutschland und Europa nach. Mit dem Verschwinden der Erlebnisgeneration drohen die Erfahrungen und Einsichten aus dieser Zeit allmählich zu verblassen. Immer abstrakter und schwerer zu beantworten wird die Frage, warum die Angehörigen der deutschen Wehrmacht für den NS-Staat kämpften. Heute, in Zeiten von Fundamentalismus, von internationalen Spannungen und neuen militärischen Konflikten in Europa, rücken die Erfahrungen dieser Männer jedoch erneut in unseren Wahrnehmungsradios: War es politische Verblendung, die die deutschen Frontsoldaten im Zweiten Weltkrieg antrieb? Glaubten sie bis zuletzt an den „Endsieg“, den das Regime versprach? Oder hatten sie andere Gründe, mit ihrem Einsatz eine Kapitulation hinauszuzögern, die noch Millionen Menschenleben hätte retten können? – Diesen psychologischen Fragen soll mit Hilfe von gefilmten Zeitzeugeninterviews nachgegangen werden. Diese Interviews geben die Möglichkeit, die inzwischen weitgehend verstorbene Frontsoldaten-Generation im „O-Ton“ zu erleben und sich kritisch mit ihren Haltungen und Berichten auseinanderzusetzen.

 
Foto: Dirk Alt - Eigenes Bild
Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

 
Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden