Einladung

 
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie herzlich ein zu nachfolgender Veranstaltung der GSP-Sektion Oldenburg in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems.

 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Cyber und internationale Sicherheit

Referent:

Karsten Diethelm Geier

Auswärtiges Amt, Berlin
 

am Donnerstag, 15. März 2018, 19:30 Uhr

im Kulturzentrum PFL, Vortragssaal
Peterstr. 6, 26211 Oldenburg

 

Zur Veranstaltung:

Sicherheit im Internet, eine hochaktuelle, brisante Thematik, die heute alle Lebensbereiche tangiert und deshalb Gegenstand unserer nächsten Veranstaltung sein wird. Den Fokus wollen wir dabei auf den Akteur „Staat“ legen.

Immer mehr Staaten verfügen heute über Cyberfähigkeiten, die erheblichen Schaden hervorrufen können. Ihr Einsatz ist aus modernen Konflikten nicht mehr wegzudenken. Zugleich besteht häufig Unsicherheit über Urheberschaft und Zielsetzung von Cybervorfällen. Das stellt die deutsche Sicherheitspolitik vor neue Herausforderungen: Wie kann Deutschland das Einverständnis über einen verantwortungsvollen Umgang der Staaten mit ihren Cyberfähigkeiten fördern? Wie Vertrauen schaffen, dass Regierungen sich verantwortungsvoll verhalten? Und wie kann im grenzenlosen Cyberraum, trotz enormer Fähigkeitenunterschiede der Akteure, ein Mindestmaß an Stabilität gewährleisten werden?

Unser Referent, Herr Karsten Geier, Leiter des Koordinierungsstabs Cyber-Außenpolitik im Auswärtigen Amt, wird einen Überblick über die komplexe Thematik geben.

Zum Referenten:

Während seiner Karriere als Angehöriger des Auswärtigen Dienstes durchlief Herr Karsten Geier verschiedene Posten im In- und Ausland. Seine Tätigkeiten führten ihn unter anderem nach Südosteuropa, nach Brüssel (Vertretung Deutschlands bei der Europäischen Union) und Washington, D.C. Hier war er auch als Austauschbeamter im US-Außenministerium tätig. Sein letzter Auslandsposten war New York, wo er zunächst beim Aufbau der Delegation der Europäischen Union mitwirkte und anschließend bei der deutschen Mission der Vereinten Nationen arbeitete.

Seit 2014 ist Karsten Geier Leiter des Koordinierungsstabes Cyber Außenpolitik des Auswärtigen Amtes. Über seine Tätigkeit hinaus ist er Verfasser verschiedener Artikel zu der Thematik und hält regelmäßig Vorträge unter anderem an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, der Führungsakademie der Bundeswehr, dem Europäischen Sicherheits- und Verteidigungskolleg (European Security and Defence College), dem George C. Marshall Center sowie weiteren Bildungseinrichtungen im In- und Ausland.

Karsten Geier war 2014/2015 Deutschlands Mitglied in der Gruppe der Regierungsexperten für Entwicklungen der Vereinten Nationen im Bereich Information und Telekommunikation im Kontext der internationalen Sicherheit. Er war Vorsitzender dieser Gruppe in den Jahren 2016/2017.

Einladung zum Ausdrucken

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bitte weisen Sie auch interessierte Freunde und Bekannte auf unsere Veranstaltung hin.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Martin-G. Ahnesorg
Sektionsleiter

Sie sind sicherheitspolitisch interessiert und möchten stets aktuell informiert sein? Auf www.sicherheitspolitik-bremen.de finden Sie täglich in konzentrierter Form Hinweise zu aktuellen sowie auch grundlegenden sicherheitspolitischen Fragestellungen.

 
Foto: Karsten Diethelm Geier - Eigenes Bild/LinkedIn
 
 

Unsere nächste Veranstaltung

 
 

19:30 Uhr

Vortrag und Diskussion in Kooperation mit der KAS

Konflikte der Zukunft - aktuelle Trends und mögliche Entwicklungen

Referent:
Dr. Olaf Theiler, Planungsamt der Bundeswehr, Berlin

Zur Veranstaltung:
Am 08. Mai 2018 jährt sich zum 100. Mal das Ende des I. Weltkrieges. Diese Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts soll für uns Anlass sein, einmal nicht zurück sondern nach vorn, in die Zukunft zu schauen. Welchen Herausforderungen steht Deutschland – unter sicherheitspolitischen Aspekten - künftig gegenüber? Welche politischen und gesellschaftlichen Trends könnten die Zukunft prägen und welche Szenarien leiten sich hieraus ab? Welche Konflikte und Konfliktformen erscheinen denkbar? Unser Referent, Dr. Olaf Theiler, ist Referatsleiter Zukünftige Aufgaben im Planungsamt der Bundeswehr.

 
 

Kulturzentrum PFL, Vortragssaal

Peterstr. 3, 26211 Oldenburg

 

Foto: Haverbusch

 
 

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
22.02.2016 Professor Dr. Hans-Henning Schröder, Bremen Vortrag "Russland - Europas schwieriger Partner"
12.05.2016 Generalmajor a.D. Dr. rer. pol. Dieter Budde, Hermannsburg Vortrag "Menschenrechte in einer globalisierten Welt"
01.09.2016 Prof. Dr. Joachim Krause, Direktor des Institutes für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISPK) Vortrag "Präventive Sicherheitspolitik und die Relevanz von Geopolitik"
11.10.2016 Dr. Kinan Jaeger, Lehrbeauftragter der Uni Bonn Vortrag "Der Nahe Osten am Abgrund - wo bleibt ein Marshallplan?"
28.11.2016 Oberst Hermeling, Stab 1. PzDiv, Oldenburg Vortrag "Afghanistan – alles gut?"

Veranstaltungen 2017

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
12.01.2017 Professor Dr. Sven Bernhard Gareis, German Deputy Dean, George C. Marshall Center Vortrag "China - eine fragile Großmacht"
21.03.2017 Dr. Axel Krohn, Fachgebietsleiter für internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik an der Führungsakademie der Bundeswehr Vortrag "Sub-Sahara Afrika - Probleme und Konfliktstrukturen"
11.05.2017 Generalleutnant a.D. Johann-Georg Dora Vortrag "Die Türkei zwischen Putschversuch und neuer Staatsform - eine sicherheitspolitische Analyse"
22.08.2017 Oberst i.G. Gunther Wiedekind, Kommandeur Taktikzentrum des Heeres (TZH), Dresden Vortrag "Kampf gegen den IS – Deutsche Ausbildungshilfe für die Peschmerga"
16.10.2017 Dr. Michael Többens M.A., Religionswissenschaftler Vortrag "Schiiten, Sunniten, Alaviten - die Konfliktparteien im gegenwärtigen Krisenherd des Nahen Ostens"
27.11.2017 Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank Vortrag "Die Stabilität der globalen Finanzmärkte angesichts des weltweiten Schuldenanstiegs"

Veranstaltungen 2018

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
23.01.2018 Dr. Stefan Gehrold, Konrad-Adenauer-Stiftung, Oldenburg Vortrag "Der 'circulus vitiosus' - Bewaffnete Konflikte als Ursache und Konsequenz von Migration am Beispiel Westafrikas"
Datum Mitteilung
   
   
   
Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

 
Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden