Einladung

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrte Mitglieder und Freunde der GSP,

ich lade Sie herzlich ein zu nachfolgender Veranstaltung der Sektion Aachen-Heinsberg in Kooperation mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft.

Vortragsabend

zum Thema

Eine deutsch-deutsche Grenze

Ein Zeitzeugenvortrag

 
Referent:

Manfred von Reumont

Erster Polizeihauptkommissar im Bundesgrenzschutz a. D.
Ehem. Mitarbeiter des BMI - Lagezentrums
 

am Mittwoch, 31. August 2016, 19.00 Uhr
im Gut Neuhaus, Konferenzzentrum
Forster Linde 50, 52078 Aachen

 

Zur Veranstaltung:

Bis 1989 trennte die Innerdeutsche Grenze die DDR und die Bundesrepublik Deutschland. Damit eng verknüpft waren Grenzsperranlagen, die Grenztruppen der NVA, der DDR-Schießbefehl, Flüchtlingstragödien, Fahnenfluchten, Überläufer, Stasi-Erpressung und zahlreiche menschliche Schicksale. Wenn aktuell von manchen die Wiederkehr des Kalten Krieges befürchtet wird, kann ein Rückblick auf diese schlimme Zeit in Deutschland nützlich sein.

Nach dem Mauerfall, dem Ende des Kalten Krieges, hat sich der bis zu 5 Kilometer breite Streifen entlang der Grenze zu einem Rückzugsgebiet für viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten entwickelt. Wie sieht das Grenzgebiet heute aus?

Unser Gastredner, Manfred von Reumont, wird uns als Zeitzeuge einen authentischen Einblick in die Geschichte der Grenze geben.

Einladung zum Ausdrucken

Ich würde mich freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Herbert Wölfel
Sektionsleiter

 
Foto: zeitzeugenbuero.de
 

Einladung

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrte Mitglieder und Freunde der GSP,

ich lade Sie herzlich ein zu nachfolgender Veranstaltung der Sektion Aachen-Heinsberg in Kooperation mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Volkshochschule des Kreises Heinsberg.

Vortragsabend

zum Thema

Russlands Wirtschaft: Krim, Sanktionen, Krise -
Wird der Rubel wieder rollen?

 
Referent:

Andrey Gurkov

Moskauexperte bei der Deutschen Welle
 

am Mittwoch, 07. September 2016, 19.30 Uhr
im Haus Basten
Konrad-Adenauer-Str. 118, Geilenkirchen

 

Zur Veranstaltung:

Scheinbar unbeirrt von den Sanktionen der Europäischen Union setzt der russische Präsident Putin seine Machtpolitik fort. Nach dem massiven militärischen Einsatz in Syrien, könnte demnächst der Konflikt mit der Ukraine wieder aufflammen.

Kann die russische Wirtschaft angesichts unverändert niedriger Ölpreise das alles verkraften?

Unser Gastredner Andrey Gurkov ist vielen von Ihnen noch von seinem Vortrag im November 2014 zum Konflikt auf der Krim bekannt. Wir dürfen erneut auf seine Einschätzung der aktuellen Entwicklungen gespannt sein. Im Mittelpunkt wird dieses Mal die Wirtschaft Russlands stehen.

Einladung zum Ausdrucken

Ich würde mich freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Herbert Wölfel
Sektionsleiter

 

Veranstaltungen 2014

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
15.10.2014 Julia Weigelt, Hamburg, Freie Fachjournalistin für innere und äußere Sicherheit Vortrag "Europäische Flüchtlingspolitik - der Traum von einer besseren Welt"
26.11.2014 Andrey Gurkov, Deutsche Welle, Bonn Vortrag "Der Russland-Ukraine-Konflikt - Wie groß sind die Gefahren für Deutschland und Europa?"

Veranstaltungen 2015

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
25.02.2015 Rolf Tophoven - Direktor des Instituts für Krisenprävention Vortrag "Bin Laden ist tot – al-Quaida lebt"
24.03.2015 Bahaeddin Güngör, Journalist, Leiter der türkischen Redaktion der Deutschen Welle, Köln Vortrag "Die Türkei nach dem Aufstieg Erdogans zum Präsidenten"
23.06.2015 Karin Reisige, Soziologin Vortrag "Männer- und Frauenrechte in der Islamischen Republik Iran"
26.08.2015 Dustin Dehéz, Politikberater und Publizist Manatee Global Advisors, Frankfurt Vortrag "Afrika auf dem Sprung"
07. - 10.09.2015 Studienfahrt nach Bremen und Bremerhaven
07.10.2015 Volker Schardong, IT-Sicherheitsbeauftragter beim Landesbeauftragten für den Datenschutz Rheinland Pfalz Vortrag "O tempora, o mores (lat. „Was für Zeiten, was für Sitten“). Die Überwachung des Internets durch amerikanische, britische (und möglicherweise sonstige) Nachrichtendienste und wie man dieser begegnen kann"

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
24.02.2016 Oberstleutnant Volker Kozok, Technischer Referent in der Rechtsabteilung des Bundesministeriums der Verteidigung Vortrag "Hacktivism - Auswirkungen von Cyberaktivitäten auf Industrie und Politik"
14.04.2016 Dr. David T. Schiller, Nahost- und Terrorexperte Vortrag "Das Kalifat des IS und die Lage im Nahen Osten"
25.05.2016 Professor Dr. Sven Gareis, Stellvertretender Dekan am George C. Marshall European Center for Security Studies, Garmisch-Partenkirchen Vortrag "China – Eine fragile Supermacht"
25.05.2016 Professor Dr. Sven Gareis, Stellvertretender Dekan am George C. Marshall European Center for Security Studies, Garmisch-Partenkirchen Vortrag "China – Eine fragile Supermacht"
25.05.2016 Studienreise 2016 nach Strasbourg
Datum Mitteilung
   
   
   
Nach oben Zurück