Nachschau - Veranstaltung am 19.04.2017

 
 
 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Deutsche Sicherheitspolitik in unruhigen Zeiten –
Stärken und Schwächen des neuen Weißbuches

 
Referent:

Generalleutnant a.D. Kersten Lahl

Ehem. Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik
GSP-Vizepräsident
 

am Mittwoch, 19. April 2017, 19:30 Uhr
in der Gesellschaft Concordia
Werth 48, Wuppertal - Barmen

 

Zur Veranstaltung:

Generalleutnant a.D. Kersten Lahl wird in seinem Vortrag die aktuelle sicherheitspolitische Lage Deutschlands analysieren und daraus abgeleitet einige zentrale Schwächen des neuen Weißbuches der Bundesregierung aufzeigen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Anforderungen an die Bundeswehr zur Landes- und Bündnisverteidigung einerseits und zu internationalen Kriseneinsätzen andererseits. Auch die aktuell brisante Frage nach dem Sinn und Widersinn des 2 Prozent-Ziels der Nato wird vor diesem Hintergrund beleuchtet. Die Veranstaltung wird durch eine umfassende Diskussion abgerundet.

 
Foto: Lahl
Nach oben Zurück