Einladung

 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrte Mitglieder und Freunde der GSP,

ich lade Sie herzlich ein zu nachfolgender Veranstaltung der Sektion Wuppertal - Bergisch Land.

 

Informationsfahrt

zum

Internationalen Hubschrauberausbildungszentrum
in Bückeburg

 

am Donnerstag, 14. September 2017

 

Zur Veranstaltung:

Das internationale Hubschrauberausbildungszentrum (IntHubschrAusbZ) in Bückeburg ist die zentrale Ausbildungsstätte der Heeresfliegertruppe und schafft durch eine umfassende allgemein-militärische, fliegerische und Führerausbildung die Voraussetzung für die Luftbeweglichkeit und Luftmechanisierung des Heeres. Darüber hinaus findet die Hubschrauberführergrundausbildung mit dem modernen Schulungshubschrauber des Typs EC 135 für alle Teilstreitkräfte statt. Daneben stehen auch Musterschulungen für die Luftfahrzeuge, die in den Verbänden der Heeresfliegertruppe, wie der LTH NH90, geflogen werden, auf dem Schulungsprogramm. In einem internationalen Hörsaal werden zudem ausländische Luftfahrzeugführeranwärter zu Piloten ausgebildet.

Darüber hinaus führt das IntHubschrAusbZ die lehrgangsgebundene Aus- und Weiterbildung für Offiziere und Unteroffiziere der Heeresfliegertruppe sowie die Ausbildung von Rekruten und Feldwebelanwärtern für das gesamte Heer durch. Hier lernen Soldaten in nahezu allen Dienstgradgruppen ihr militärisches Handwerk.

Geplanter Verlauf:

07:45 Uhr Eintreffen am Abfahrtsort in Wuppertal
(Parkplätze vorhanden)
08:00 Uhr Abfahrt an der Heinz-Fangmann-Straße
(ehemalige Wache Colmar – Kaserne)
nach Ankunft Teilnahme an der Truppenverpflegung gegen Bezahlung
12:00 - 16:00 Uhr Besichtigungsprogramm
16:00 Uhr Rückfahrt nach Wuppertal
19:00 - 20:00 Uhr Ankunft in Wuppertal
 

Kosten und Einzelheiten zur Fahrt:

Außer für die Teilnahme an der Truppenverpflegung (Selbstzahler) entstehen keine Kosten.
Bitte Personalausweis mitführen.

 

Schriftliche Anmeldungen an:
GSP-Sektion Wuppertal / Bergisch Land, Sperlingsweg 20, 42657 Solingen
oder per e-mail: an: rolf.dilthey@t-online.de

 

Wir würden uns freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre
Rolf Dilthey
GSP-Sektionsleiter

Wolfram Heydel
Vorsitzender Offizierverein

 
 

Veranstaltungen 2017

(Änderungen vorbehalten)

 

 

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der Sektion Wuppertal - Bergisch-Land,

Die Sektion Wuppertal - Bergisch Land lädt in Zusammenarbeit mit dem Offizierverein Wuppertal im 2. Halbjahr 2017 zu folgenden Veranstaltungen ein:

Programm zum Ausdrucken

 
 
 

Donnerstag, 21. September 2017, 19:30 Uhr

Vortrags- und Diskussionsabend

Thema: „Die USA und Russland – aktuelle Lage und Ausblick in die Zukunft“

Referent: Dr. Christian Wipperfürth

 

Zur Veranstaltung:

Als Präsidentschaftskandidat fand Donald Trump ungewöhnlich freundliche Worte für Russland und dessen Präsidenten Putin. Diese Linie setzte sich auch in den ersten Wochen nach Trumps Amtsübernahme fort. Seit dem Frühjahr hingegen scheint sowohl ein neues Zeitalter der Kooperation als auch einer nie dagewesene Konfrontation denkbar. Die Signale in die eine oder andere Richtung wechseln einander rasch ab.
Wie stellt sich die aktuelle Lage nach dem G20-Gipfel in Hamburg dar?
Wie sind die unterschiedlichen und widersprüchlichen Signale zu verstehen?
Wohin geht die Reise und welche Rolle spielt Deutschland in diesem Beziehungsgeflecht?
Als profunder Kenner der russischen Verhältnisse wird der Referent während seines Vortrags auf diese Fragen intensiv eingehen.

 
 
 

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:00 Uhr

Vortrags- und Diskussionsabend

Thema: „Kleinkriege, die unterschätzte Kriegsform - warum die Zukunft von Kriegen
den Guerillas, Partisanen und Hackern gehört“

Referent: Brigadegeneral a.D. Dieter Farwick

 

Zur Veranstaltung:

Der Referent wird in seinem Vortrag den Begriff „Kleinkriege“ von der rein militärischen Betrachtung in die sicherheitspolitische Dimension rücken und ihn in einen politisch-gesamtgesellschaftlichen Kontext stellen. Dort gehört er auch hin, denn heutige Kleinkriege, die das zukünftige Kriegsbild zunehmend bestimmen werden, werden gleichzeitig in unterschiedlichen Bereichen der Politik, der Wirtschaft, der Diplomatie oder im militärischen Bereich geführt.

Das Spektrum der Kleinkriege reicht vom Kampf des politischen Islam, der der christlich-abendländischen Kultur mit seinen Terrorattacken weltweit den Krieg erklärt hat bis hin zur neuen Dimension des Krieges im Internet und im Cyberraum.

Während seines Vortrages wird der Referent auch auf die Protagonisten eingehen, die Kleinkriege beschrieben haben und sich darüber Gedanken gemacht haben, welche Rolle sie in den weltweiten Auseinandersetzungen gestern und heute gespielt haben bzw. spielen werden.

Organisatorische Hinweise:

Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr mit dem traditionellen Abendessen „Kassler mit Sauerkraut und Erbsen“.
Kosten: 22.- € pro Person.

Es wird um verbindliche Anmeldung bis 06. Oktober 2017 und Überweisung des Betrages auf das Konto des Offiziervereins Wuppertal, IBAN: DE46 3305 0000 0000 3391 43 gebeteten.

 
 
 

Donnerstag, 23. November 2017, 19:30 Uhr

Vortrags- und Diskussionsabend

Thema: „Der militärische Griff des Islam nach Europa“

Referent: Oberst a. D. Henning Föls

 

Zur Veranstaltung:

Das Verhältnis Okzident zu Orient war von jahrhundertelangen Konflikten geprägt, zugleich besteht zwischen Abendland und Morgenland einen lange gemeinsame Beziehung. Der Anfang liegt mehr als 1400 Jahre zurück. In Arabien entstand eine dritte Weltreligion, die – anders als Judentum und Christentum – auch einen Machtanspruch vertrat, den es ggf. militärisch durchzusetzen galt. Eine beispiellose Dynamik schwemmte den Islam nur 100 Jahren später bis nach Mittelasien, Indien und Nordafrika. Im Jahre 711 gelang dem Islam der Sprung über das Mittelmeer nach Europa, der ihn 1683 bis vor die Tore Wiens führte. Danach zerfiel das Islamische Imperium und versank in Agonie.

Im 20. Jahrhundert kam es zu einer auch politisch motivierten Erneuerung des Islams, der heute in der Form eines radikalen, zum Teil gewaltbereiten Islamismus nicht nur im Widerspruch zur westlichen Gesellschaftsordnung steht, sondern auch ein beträchtliches Bedrohungspotential enthält.

Der Vortrag behandelt die Expansion des Islam vor dem Hintergrund seiner Grundlagen und folgt den Spuren der islamischen Eroberungen. Er schließt mit einem Blick auf den Islamismus der Gegenwart.

 
 
 

Alle Vortagsveranstaltungen finden in der Concordia in Wuppertal - Barmen, Werth 48 statt.

 
 
 

Veranstaltungen 2014

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
11.11.2014 Mitgliederversammlung der Sektion

Veranstaltungen 2015

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
11.03.2015 Oberst a. D. Henning Föls Militärhistorischer Vortrag "Die deutschen Freikorps und ihre Rolle in der Weimarer Republik 1918-23"
15.04.2015 Oberst a. D. Henning Föls Militärhistorischer Vortrag "Die deutschen Freikorps im Baltikum - eine Episode aus der 800jährigen Geschichte von Deutschen und Balten"
20.05.2015 Oberstleutnant a. D. Wolfram Heydel Militärhistorischer Vortrag "Entscheidung im Westen – die Invasion in der Normandie - Teil 2"
13.06.2015 Oberstleutnant a. D. Wolfram Heydel Militärhistorische Exkursion "Auf den Spuren des fränkisch - sächsischen Krieges (772 – 804)"
24.06.2015 Major d. R. Volker Drost Militärhistorischer Vortrag "100 Jahre Mythos Gallipoli"
16.09.2015 Gerd Hartnack von Krampikowska Militärhistorischer Vortrag "Der deutsch – polnische Krieg 1920"
22.10.2015 Generalmajor a. D. Christian Millotat, Militärpublizist Vortrag "Das Bild des Offiziers im 20. Jahrhundert – Ausblick ins 21. Jahrhundert"
22.10.2015 Oberstleutnant a.D. Rolf Dilthey, Sektionsleiter Wuppertal Militärhistorischer Vortrag "Die Schlacht im Hürtgenwald 1944"

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
10.03.2016 Oberst a. D. Hans-Wilhelm Möser Vortrag "Die Schlacht bei Waterloo / Belle Alliance 1815"
12.03.2016 Tagesfahrt zum Schlachtfeld der Schlacht von Waterloo / Belle Alliance
20.04.2016 Dr. Ralf Brauksiepe, Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Verteidigung Vortrag "Aktuelle sicherheitspolitische Herausforderungen – Konsequenzen für die Bundeswehr"
26.04.2016 Generalmajor Wolfgang Köpke, Amtschef des Amtes für Heeresentwicklung Vortrag "Die Heeresentwicklung - ganzheitlich – systembasiert – zukunftsorientiert"
19.05.2016 Oberstleutnant Dirk Mülleneisen Vortrag "Der Arbeiteraufstand im Ruhrgebiet – Reichswehr, Freikorps und Rote Ruhrarmee"
08.06.2016 Oberst a.D. Klaus Suchland Vortrag "Maritime Sicherheit am Beispiel des Küstenlandes Niedersachsen"
30.09.2016 Oberstleutnant i.G. Thorsten Lange Vortrag "Die Implementierung von Rüstungskontrollverpflichtungen der Bundesrepublik Deutschland"
27.10.2016 Brigadegeneral Stefan Fix, BMVg Vortrag "Ausgewählte Aspekte zur Bundeswehr – Weiterbildung und Einsatz"
17.11.2016 Major d. R. Volker Drost Militärhistorischer Vortrag "Des Kaisers Dschihad im 1. Weltkrieg"

Veranstaltungen 2017

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
16.03.2017 Oberst a. D. Henning Föls Vortrag "Der große Nordische Krieg 1700-1721"
19.04.2017 GenLt a.D. Kersten Lahl, ehem. BAKS-Präsident, GSP-Vizepräsident Vortrag "Deutsche Sicherheitspolitik in unruhigen Zeiten – Stärken und Schwächen des neuen Weißbuches"
17.05.2017 Oberstleutnant a. D. Wolfram Heydel, Vorsitzender Offizierverein Vortrag "Das Feindbild der deutschen Führung vor Stalingrad"
21.06.2017 Stabshauptmann a. D. Peter Baus Militärhistorischer Vortrag "Verdun 1916"
Datum Mitteilung
   
   
   
Nach oben Zurück