Bundespresseamt

Online - Diskussionsforum

Newsticker LB IV

  • Mi, 24. August 2016
    Waldeck - Frankenberg
    Vortrag und Diskussion
    "Bereitschaftspolizei des Bundes -
    unverzichtbarer Partner im System
    der inneren Sicherheit"
     
  • Di, 30. August 2016
    Koblenz
    Vortrag und Diskussion
    "Lage und Rolle der Kurden
    im Nahen Osten"
     
  • Do, 01. September 2016
    Saar
    Vortrag und Diskussion
    "Freiwilliger Wehrdienst
    in Deutschland"
     
     
  • Di, 06. September 2016
    Kassel
    Vortrag und Diskussion
    "Russland und die NATO: Auswege
    aus dem Sicherheitsdilemma"
     
     
  • Mi, 14. September 2016
    Fritzlar - Schwalm-Eder
    Vortrag und Diskussion
    "Polen in Europa - Interessen,
    Ziele, Herausforderungen"
     
  • Mi, 14. September 2016
    Rhein - Main
    Sektionsabend
    "Das sicherheitspolitische Gespräch
    beim Bier im PAULANER Wiesbaden"
     
     
  • Mi, 28. September 2016
    Fulda
    Vortrag und Diskussion
    "Syrien: Volksaufstand oder Bürgerkrieg?
    Zukunftsszenarien nach Jahrzehnten der Diktatur"
     
  • Do, 29. September 2016
    Bad Neuenahr - Ahrweiler
    Jubiläumsveranstaltung
    40 Jahre Sektion Bad Neuenahr-Ahrweiler
    "Deutsche Sicherheitspolitik im
    Zeichen wachsender Herausforderungen"
     
  • Do, 29. September 2016
    Saar
    Vortrag und Diskussion
    "Die künftige Außen- und Sicherheits-
    politik Deutschlands und ihre Aus-
    wirkungen auf die Streitkräfte"
     
  • Di, 25. Oktober 2016
    Koblenz
    Vortrag und Diskussion
    "NATO weggetreten! Der Mythos von
    der transatlantischen Interessen-
    und Wertegemeinschaft"
     

Unser Leitbild

Partner der GSP

DWT
DtAtlGes
Bundeswehrverband
CiDAN

Aktuelles aus dem Landesbereich

Bericht der Sektion Waldeck - Frankenberg

Wie macht es Dänemark?

Jahresreise der Sektion zu Deutschlands nördlichem Nachbarn

Von Manfred Weider
Die Teilnehmer vor der dänischen Fregatte HDMS Peter Willemoes (F362) - Foto: Manfred Weider
Mehr ...
Bericht der Sektion Fulda

Mansteins Gegenschlag nach Stalingrad

Militärhistorischer Vortrag bei der GSP in Fulda

Von Hartmut Kullmann
Überzeugend und engagiert vortragend: Oberst a.D. Dr. Karl-Heinz Frieser - Foto: Michael Trost
Mehr ...
Bericht der Sektion Saar

„Was will Putin?“

Vortrag über die russische Außen- und Sicherheitspolitik

Von Klaus Zeisig

Vor dem Hintergrund des NATO-Gipfels in Warschau und den anstehenden Duma-Wahlen im Herbst in Russland befasste sich die GSP-Sektion Saar mit dem Versuch, die eigentlichen Absichten Putins und seinen „Master-Plan“ zu ergründen. Ein zweifellos schwieriges Unterfangen angesichts der teilweise überraschenden und widersprüchlichen Signale aus Moskau, dem sich der in Georgien geborene Referent, der Historiker und Publizist Dr. Aschot Manutscharjan, stellte.

Mehr ...
vom 22.06.2016

Politikberater Dustin Dehez besuchte Ursulinenschule

Von Lisa Neumann

Fritzlar. Donald Trump als republikanischer Präsidentschaftskandidat in den USA, Russlands schleichende Aufrüstung, Englands Anti-EU-Bestrebungen im Rahmen des „Brexit“. Verfolgt man die Nachrichten, gibt es allerlei Gründe, welche die Perspektive einer politisch sicheren, demokratisch fundierten und stabilen Lage zu verdüstern scheinen. Doch was sind die Leitlinien der internationalen Sicherheitspolitik? Welche Rolle spielen UNO und NATO als Garanten transkontinentaler Friedens? Welche Grundlagendokumente legitimieren ihre Entscheidungen? Wie weit ist das politische Gefälle ihrer unterschiedlichen Mitgliedstaaten innerhalb der letzten Jahrzehnte gewachsen? Antworten auf diese Fragen sind ebenso komplex wie differenziert. Auf Einladung des Bettina-von-Arnim-Forums und der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Sektion Fritzlar – Schwalm-Eder referierte Politikberater Dustin Dehez hierüber an der Ursulinenschule.

Das unendlich weite Feld des politisch aktuellen Weltgeschehens scheint gelegentlich einem Heuhaufen zu ähneln, vor dem der Bildungsbürger mit etlichen Fragen im Geiste verharrt, um als eindeutige Erklärungen für verschiedene Phänomene versteckte Stecknadelköpfe zu suchen.

Mehr ...
Bericht der Sektion Saar

"Gefahren gehen von der politischen Ideologie des Islamismus aus"

Vortrag über die Bedrohung der inneren Sicherheit Deutschlands

Von Klaus Zeisig

Mit diesem Vortrag befasste sich die GSP-Sektion Saar in einem (vorläufigen) Abschluss einer Vortragsserie zu dem die deutsche Politik, die Medien und die Öffentlichkeit seit Monaten bewegenden und teilweise äußerst kontrovers diskutierten Thema.

Mit seinem sachlichen, Fakten und deren Zusammenhänge darlegenden Vortrag konnte der Direktor des Landesamtes für Verfassungsschutz im Saarland, Herr Dr. Helmut Albert, viele Vorurteile in der öffentlichen Diskussion als solche dekuvrieren und zur Versachlichung und Abrundung der Meinungsbildung der Zuhörer des gut besuchten Vortrages beitragen.

Mehr ...
vom 01.06.2016

Robotik ist die Zukunft – auch beim Militär

Vortrag: Gesellschaft für Sicherheitspolitik hatte ausgewiesenen Fachmann eingeladen

Von unserem Mitarbeiter Jochen Tarrach
Gerd-Heinz Haverbusch (rechts) dankte dem Referenten. - Foto: Tarrach
Mehr ...
Bericht der Sektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

"Attraktiver Arbeitgeber Bundeswehr?!"

Von Gerd-Heinz Haverbusch
Vizeadmiral Joachim Rühle beim Vortrag in Bad Neuenahr - Foto: Haverbusch
Mehr ...
Bericht der Sektion Saar

Hintergrundinformationen zur Asyl- und Flüchtlingspolitik

Vortrag zur Versachlichung der Flüchtlingsdebatte

Von Klaus Zeisig

Kaum ein anderes Thema hat die Politik, die Medien, die Öffentlichkeit und die Stammtische in Deutschland in den letzten Monaten mehr beschäftigt als das Vortragsthema der GSP Sektion Saar am Donnerstag letzter Woche. Und bei kaum einem anderen Thema der jüngsten Vergangenheit gingen die Meinungen teilweise so diametral auseinander, wurden die Begriffe und Rechtsnormen und –vorgaben so durcheinander gemengt, selbst bei sogenannten gestandenen Politikern, dass es geboten erschien, im Rahmen einer Hintergrund-Information über internationales und nationales Recht und die damit im Raume stehenden Begrifflichkeiten zu informieren, um zur Versachlichung der Diskussion und zur Abrundung der Meinungsbildung beizutragen. Hierzu konnte der Leiter der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Lebach/Saarland, Herr Georg Blatt, in seinem Vortrag einen sachkundigen Beitrag leisten.

Mehr ...
vom 23.05.2016

Immer hart an der Belastungsgrenze

KRITIK Fachmann warnt: Bundesbereitschaftspolizei fehlt es an Personal und Ausrüstung

Von Lothar Rühl
Sektionsleiter Hartmut Großkreuz (li.) begrüßt Karl-Heinz Schenk von der Bundesbereitschaftspolizei - Foto: Rühl
Mehr ...
Bericht der Sektion Saar

Die Lage der Kurden zwischen allen Fronten

Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde in Deutschland spricht bei der GSP in Saarlouis

Von Klaus Zeisig

Zur Lage in den Kriegsgebieten Syriens und des Irak mit dem besonderen Blick auf die Situation der Kurden sprach vor der GSP-Sektion Saar mit dem Bundesvorsitzenden der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Herrn Ali Ertan Toprak, ein Kenner der Lage vor Ort.

Jedoch machen Unübersichtlichkeit, Instabilität, Unwägbarkeit und Unzuverlässigkeit als prägende Merkmale der Zustände in der Region jeden Beschreibungsversuch äußerst schwierig. Dennoch sollte mit dem Vortrag und anschließender Diskussion der Versuch einer möglichst objektiven Darstellung der Lage in dieser Region unternommen werden, deren Auswirkungen Europa mit einer hohen Anzahl von Flüchtlingen, aber schlimmer noch, mit skrupellosem Terror und unmenschlicher Gewalt gegen Unbeteiligte und Unschuldige bitter zu spüren bekommt. Die großen Hoffnungen, dass der "Arabische Frühling" dem Nahen Osten Modernisierung, Demokratie und Stabilität bringen würde, haben sich weitgehend zerschlagen. Viele arabische Länder sind heute von Instabilität gekennzeichnet, der Irak und Syrien sind inzwischen "failed" oder zumindest "failing states".

Mehr ...
vom 28.04.2016

Politik live im hessischen Landtag erlebt

32 Besucher aus dem Frankenberger Land in Wiesbaden – Teilnahme an Plenarsitzung

FRANKENBERG/WIESBADEN. 32 Teilnehmer aus dem Frankenberbger Land starteten jetzt zu einer informativen Fahrt in den Hessische Landtag und zur Landeszentrale für politische Bildung nach Wiesbaden. Eingeladen hatte SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Waldeck- Frankenberg (GSP).

Manfred Weider, stellvertretender GSP-Sektionsleiter, begrüßte die Teilnehmer zu der Fahrt nach Wiesbaden. Der erste Programmpunkt war eine Stunde Teilnahme an der Plenarsitzung. Es trugen mehrere Abgeordnet zum Thema „AfD“ vor. Der Rede von Ministerpräsident Volker Bouffier hätten alle gerne bis zum Schluss zugehört. Dies ließ das Programm aber nicht zu.

Mehr ...
vom 21.04.2016

Probleme sind nurgemeinsam zu lösen

Vortrag der Gesellschaft für Sicherheitspolitik

Prof. Jäger referiert vor 80 Schülern der Hans-Viessmann- Schule. - Foto: Weider (nicht veröffentlicht)

FRANKENBERG. Das Flüchtlingsthema zieht sich wie ein roter Faden durch die Vorträge der Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Waldeck- Frankenberg (GSP). Mit diesem Thema befasste sich der Vortrag von Prof. Dr. Thomas Jäger mit dem Titel „Die gemeinsame europäische Außen- und Sicherheitspolitik – Überlegungen, Absichten und Beschlüsse der NATO und der Europäischen Union zur Gestaltung einer gemeinsamen europäischen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP)“.

Mehr ...
vom 24.03.2016

Kurzfristig keine Verbesserung

Gesellschaft für Sicherheitspolitik hatte Experten für Flüchtlingsfragen zu Gast

FRANKENBERG. „Das Thema Flüchtlinge wird uns noch lange beschäftigen.“ So lautete eine der Aussagen von Dustin Dehéz. Der Referent war auf Einladung der Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Waldeck-Frankenberg, in die Illerstadt gekommen, um einen Vortrag zum Thema „Aktionsplan des Flüchtlingsgipfels auf Malta – trägt er Früchte?“ zu halten. Sektionsleiter Meik Kotthoff hatte ihn zuvor herzlich begrüßt.

Dustin Dehéz ist unter anderem Vorsitzender des hessischen Landesverbandes der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN). Er pendelt zwischen Deutschland und Ghana und kann aus seinen Erfahrungen viel Aktuelles in seine Vorträge einbauen.

Mehr ...