Einladung

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrte Mitglieder und Freunde der GSP,

ich lade Sie herzlich ein zu nachfolgender Veranstaltung der GSP-Sektion Koblenz in Kooperation mit dem Verband der Reservisten.

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Europa im Krisenmodus:
Illusionen einer unfertigen Sicherheitspolitik

 
Referent:

Generalleutnant a.D. Kersten Lahl

Ehem. BAKS-Präsident, Vizepräsident der GSP
 

am Dienstag, 31. Mai 2016, 19.30 Uhr
im Forum Wolf Graf von Baudissin,
Zentrum Innere Führung der Bundeswehr
Pfaffendorfer-Höhe
Von-Witzleben-Straße 17, Koblenz

 

Zur Veranstaltung:

Schon lange nicht mehr hat uns Europas sicherheitspolitische Lage so tief beunruhigt. Im Osten irritiert eine aggressive russische Außenpolitik, vor der südlichen Haustür versinkt eine ganze Region im Chaos, das transatlantische Bündnis verliert zunehmend seinen einst so festen Zusammenhalt, und Europa selbst droht angesichts von Finanzturbulenzen, der dramatisch gestiegenen Terrorgefahr und der so schwierigen wie umstrittenen Flüchtlingsfrage zu erodieren. Eine Krise folgt also der anderen, und alle gemeinsam treiben uns vor sich her. Von aktiver Gestaltung der Zukunft spüren wir wenig. Angesichts dieser Analyse stellt sich die Frage, wie wir in der Sicherheitspolitik wieder handlungsfähiger werden können. Patentrezepte gibt es nicht. Aber trotzdem kommt es auf umfassende Ansätze ebenso an wie auf bessere Vernetzung der Akteure und vor allem auf langfristig, strategisch ausgerichtete Konzepte. Hier müssen wir besser werden und uns dabei von scheinbar bequemen Illusionen lösen. Einige besonders aktuelle davon werden in dem Vortrag näher beleuchtet.

Generalleutnant a.D. Kersten Lahl studierte an der Uni Mannheim Wirtschaftswissenschaften mit dem Abschluss Dipl. Kfm. Er absolvierte die deutsche und amerikanische Generalstabsausbildung. Er war Kommandeur einer Panzerbrigade, der Gebirgsdivision, Befehlshaber im Wehrbereich IV und Streitkräfteunterstützungskommando. Darüber hinaus war er Adjutant und sicherheitspolitischer Berater von Bundepräsident von Weizäcker. Nach seiner Pensionierung war er von 2008 bis 2011 Präsident der Bundessicherheitsakademie. Heute ist er u.a. Vizepräsident der Gesellschaft für Sicherheitspolitik.

Einladung zum Ausdrucken

Ich würde mich freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Kommandeure und Dienststellenleiter der Bundeswehr und Polizei, die Präsidenten/innen der Hochschulen und die Direktoren/innen unserer Koblenzer Schulen werden gebeten in Ihrem Bereich auf unsere Veranstaltung hinzuweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Hans-G. Fröhling
Sektionsleiter

 
 

Einladung

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrte Mitglieder und Freunde der GSP,

ich lade Sie herzlich ein zu nachfolgender Veranstaltung der GSP-Sektion Koblenz in Kooperation mit dem Verband der Reservisten.

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Situation und Rolle der Kurden
im Nahen Osten

 
Referent:

Jian Badrakhan

Executive Director oft the Schiller Language School
& Das Rheinische Studienkolleg, Bonn
 

am Dienstag, 30. August 2016, 19.30 Uhr
im Forum Wolf Graf von Baudissin,
Zentrum Innere Führung der Bundeswehr
Pfaffendorfer-Höhe
Von-Witzleben-Straße 17, Koblenz

 

Zur Veranstaltung:

Die Kurden in der Türkei stoppen das Vorhaben Erdogans, die Verfassung zu ändern, und bieten eine Möglichkeit zur friedlichen Lösung des Kurdenkonfliktes an; im Irak stoppen die Kurdi-schen Peschmerga die Entstehung eines “islamischen Staates” und drängen die IS Kämpfer zu-rück; in Nord-Syrien und besonders in Kobane, einer kleinen Stadt in der Kurdenregion, zeigen kurdische Kämpferinnen und Kämpfer der Welt, wie der Mythos ISIS durch entschiedene lokale Kämpfer, mit einer internationalen Luftunterstützung besiegbar ist.

Die Kurden, ein Volk ohne Staat, verteilt auf viele Staaten und unterdrückt im eigenen Land im zwanzigsten Jahrhundert. Welche Rollen spielen die Kurden im Nahen Osten und insbesondere im Kampf gegen den internationalen Terrorismus?

Zum Referenten:

Jian Badrakhan, in Damaskus geboren, ist seit 2009 Executive Director oft the Schiller Language School & Das Rheinische Studienkolleg in Bonn. Darüber hinaus war er 2014 als Trainer für Menschenrechte und Demokratie für die lokale de-facto Administration in Kurdistan Rojava in Syrien tätig. Als Beispiel für seine zahlreichen Publikationen sei hier „ Legal research: The Kur-dish National Conference and the Right on Self-Determination“.

Einladung zum Ausdrucken

Ich würde mich freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Kommandeure und Dienststellenleiter der Bundeswehr und Polizei, die Präsidenten/innen der Hochschulen und die Direktoren/innen unserer Koblenzer Schulen werden gebeten in Ihrem Bereich auf unsere Veranstaltung hinzuweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Hans-G. Fröhling
Sektionsleiter

 
Foto: twitter.com

Veranstaltungen 2014

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
25.11.2014 Oberst d.R. Dipl.Ing. Dietrich Läpke, Bundeskriminalamt Wiesbaden Vortrag "Die 18 deutschen Polizeien, Strukturen und Herausforderungen - militärisch-ziviler Know How-Transfer am Beispiel Forschung und Entwicklung"

Veranstaltungen 2015

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
27.01.2015 Dr. Niklas Schörnig, Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Vortrag "Vernetzte Kriegführung und Demokratie: 'silberne Kugel' oder 'Bumerang'?"
24.03.2015 Karl-Heinz Gimmler, geschäftsführender Gesellschafter der Gimmler Unternehmensgruppe Vortrag "Verfassungsrecht und Bundeswehrrüstungs- und Einsatzentscheidungen"
05.05.2015 Oberstleutnant Carsten Lange, Zentrum Innere Führung, Koblenz Vortrag "Islam – Islamismus - Salafismus"
09.06.2015 Dr. theol. Klaus Beckmann, Militärdekan Vortrag "Courage oder Heldenspektakel – Zur Führungskultur unserer Armee im Aufbruch"
15.09.2015 Professor Dr. Leonid Luks, Direktor des Zentralinstituts für Mittel- und Osteuropastudien (ZIMOS) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Vortrag "Von der Beendigung des Kalten Krieges bis zur neuen Ost-West-Konfrontation. Zur Entwicklung des Ost-West-Verhältnisses von Gorbatschow bis Putin"
27.10.2015 Dr. Kai Hirschmann, Stv. Direktor des 'IFTUS-Institut für Krisenprävention', Essen, Lehrbeauftragter am 'Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie' der Universität Bonn Vortrag "Der Zerfall von Staaten in der arabischen Welt und der Aufstieg des 'Islamischen Staates'"
24.11.2015 Oberstleutnant i.G. Martin Werneke, Projektgruppe Weißbuch 2016 im Bundesministerium der Verteidigung Vortrag "Zur Erstellung des Weißbuches 2016"

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
26.01.2016 Gregor Hofmann, Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Vortrag "Schutzverantwortung und Syrienkrise – Welche Zukunft hat die Responsibility to Protect?"
23.02.2016 Generalmajor a.D. Ernst H. Lutz, Publizist, Politik-, Führungs- und Unternehmensberater Vortrag "Die neue sicherheitspolitische Wirklichkeit"
15.03.2016 Dustin Dehéz, Managing Partner bei Manatee Global Advisors Vortrag "Splendid Isolation? Großbritanniens kompliziertes Verhältnis zur EU"
12.04.2016 Dr. Niklas Schörnig, Wiss. Mitarbeiter der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Vortrag "Fliegende Scharfschützen? Schlussfolgerungen aus der rechtlichen und ethischen Bewertung von Scharfschützen für die aktuelle Drohnendebatte"
Datum Mitteilung
   
   
   
Nach oben Zurück