Sektion Fritzlar

 

Nachschau - Veranstaltung am 30.07.2015

 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Der IS-Terror
und Extremismus in Nahost

Referent:

Dr. Kinan Jaeger

Lehrbeauftragter der Rheinischen
Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
 

am Donnerstag, 30. Juli 2015, 19.30 Uhr
im Haus an der Eder
Waberner Straße 7, 34560 Fritzlar

 

Zum Referenten:

Dr. Kinan Jäger ist Lehrbeauftragter für Politikwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Bonn mit den Forschungsschwerpunkten Nahost und Islamismus. Er wurde 1966 in Damaskus geboren und ist in Bonn aufgewachsen. Nach dem Abitur 1985, Studium der Geografie, Politik und Islamwissenschaft, 1994 Promotion. Aufgrund seiner sowohl arabischen als auch europäischen Abstammung und seiner Sprachkenntnisse hat er direkten Zugang zu Hintergrundinformationen aus den nahöstlichen Krisengebieten.

Nähere Informationen zu Dr. Jäger unter: www.cgs-bonn.de/de/mitarbeiter/dr-kinan-jaeger

Zur Veranstaltung:

Der selbsternannte Islamische Staat (IS) führt in Syrien, im Irak und zunehmend in anderen Teilen der Welt einen terroristischen Kampf gegen den Westen, Ungläubige und regionale Kontrahenten. Ziel ist die Umsetzung eines „Kalifates“ als Gottesstaat. Seine Methoden sind terroristisch - Mord, Entführungen, Vergewaltigungen und Vernichtung von Minderheiten gehören zur Tagesordnung. Jäger zeigt die Entwicklung auf, die zur Entstehung des IS führte, erläutert dessen Motive und Handlungsweisen. Die westliche Welt steht vor einem Dilemma. Sie findet keine passende Strategie zur Bekämpfung des IS, der unter radikalen Muslimen zu einer Ideologie zu werden scheint.

Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

 
Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden