Sektion Fulda

 

Nachschau - Veranstaltung vom 06. - 09.10.2014

 

Jahresfahrt 2014

COLDITZ-DRESDEN-PRAG-LEITMERITZ

Ein Kurzbericht mit vielen Impressionen

Die Einladung mit dem reichhaltigen und dichten Programm stieß wie in jedem Jahr auf außerordentlich großes Interesse bei Mitgliedern und Gästen der GSP Sektion Fulda.

So starteten wir mit 50 Personen bei schönstem Wetter, um zunächst das durch den sog. „Colditz-Mythos“ besonders in Großbritannien bekannte Schloss COLDITZ in Sachsen kennenzulernen. Hier hatten im ehem. Kriegsgefangenenlager zwischen 1939 und 1945 über 300 abenteuerliche und zum Teil spektakuläre Fluchtversuche, dabei 31 erfolgreiche, stattgefunden.

Nach einem reichhaltigen Mittagsmenü in der nebenan gelegenen Europa-Jugendherberge setzten wir unsere Fahrt nach DRESDEN fort und bezogen Unterkunft im Hotel Quality Dresden West, wo am Nachmittag der Historiker der Dresdener Offiziersschule des Heeres (OSH), Oberstleutnant Michael Peter, einen ungewöhnlich spannenden militärhistorischen Vortrag über die „Schlacht bei Königgrätz in Böhmen, 1866“, hielt.

Am folgenden Tag wurden wir vom Direktor des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr, Oberst Prof. Dr. Matthias Rogg, persönlich begrüßt.Von ihm erhielten wir, sozusagen aus erster Hand, seine Sicht der weltweit aufsehenerregenden Architektur des sog. „Libeskind-Keil“.

In zwei Gruppen schloss sich eine hochinteressante Führung zum Themenschwerpunkt des Museums „Zeitalter der Weltkriege“ an.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Kennenlernens der Offiziersausbildung des Heeres und einer Führung von Oberstleutnant Detlef Samberg durch die mit modernsten Ausbildungseinrichtungen ausgestattete OSH. Zum Abschluss wurde gemeinsam mit OTL Samberg und OTL Peter ein Gruppenfoto vor dem repräsentativen Stabs-/Lehrsaalgebäude „geschossen“.

Anschließend führte uns OTL a.D. Dieter Wendler, ein ehemaliger S3-Stabsoffizier der Schule, „aufgesessen“ durch die Geschichte der Albertstadt und schließlich auch sehr kurzweilig und kenntnisreich zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten Dresdens. Dabei nahmen natürlich das Juwel Dresdens, die Frauenkirche, und der „Fürstenzug“ einen besonderen Platz ein.

Im historischen „Brauhaus am Waldschlösschen“ hoch über der Elbe gelegen, ließen wir den Abend u.a. bei einer knusprigen Pichelhaxe in froher Runde gemütlich ausklingen.

Der dritte Tag hatte PRAG als Höhepunkt der Fahrt zum Ziel. Bei schönster Herbstsonne trafen wir zwei tschechische Stadtführerinnen, die uns zunächst in die Innenhöfe der Prager Burg und den Veitsdom entführten. Per Fußweg ging es dann mit wunderschönem Ausblick auf die vor uns liegende Stadt durch den Waldstein Garten hinunter zur Kleinseite und gestärkt durch ein traditionell böhmisches Mittagessen über die Karlsbrücke zum Altstädter Ring mit Rathaus und Barockkirche St. Niklas.

Nach einer Kaffeepause mit leckerem Apfelstrudel setzten wir unseren Rundgang am Franz-Kafka-Denkmal und vorbei an der Spanischen Synagoge durch das jüdische Viertel der Josefstadt fort (Bild 29 und 30). Mit einem letzten Blick auf die Prager Burg im Abendlicht bestiegen wir den Reisebus um zum 4-****-Hotel Pyramida zu fahren, wo uns ein opulentes Buffet zum Abendessen erwartete.

Am vierten und letzten Tag unserer Reise stand zunächst ein Besuch der Deutschen Botschaft im Palais Lobkowitz, einem der schönsten Barockbauten Prags, auf dem Programm. Wir machten uns zu Fuß im frühen Morgenlicht auf den etwa 25-minütigen Weg hinunter zur Vlasska 19, wo uns schon in Vertretung des deutschen Militärattachés, Stabsfeldwebel Thomas Böttcher erwartete.

Nachdem Herr Böttcher die wechselhafte Geschichte des Palais und des schönen Botschaftsgarten erläutert hatte, übernahm ein herausragender Zeitzeuge der dramatischen Ereignisse um die Botschaftsflüchtlinge vom 30. September 1989 das Gespräch. Unter dem sogenannten „Genscher-Balkon“ schilderte der heutige Geschäftsführer des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, Dr. Joachim Bruss, die bewegenden Wochen, Tage und Stunden ehe es unter dem Jubel Tausender Bürger der DDR zur erlösenden Verkündung der Ausreise kam.

Dann hieß es Abschied nehmen von Prag. Fuldas Partnerstadt LEITMERITZ und die Gedenkstätte THERESIENSTADT bildeten den Abschluss unseres vielfältigen Programms, bevor wir die Heimreise nach FULDA antraten. Die überwiegend schwarz/weiß fotografierten Bilder vermitteln eine Vorstellung von den schrecklichen Leiden in der Kleinen Festung Theresienstadts zur Zeit des Nationalsozialismus und in der Folgezeit des Mai 1945.

Nach glücklicher Rückkehr in FULDA konnten wir uns mit vielen neu gewonnenen Eindrücken voneinander verabschieden.

Einen besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle den Herren Thomas Thys, Otmar Wald und Gerhard Wienert für die zur Verfügung gestellten Bilder aussprechen, die Sie nachfolgend betrachten können.

 

Fotoshow

 
  • Schloß Colditz - Foto: Thomas Thys

  • Schloß Colditz - Foto: Gerhard Wienert

  • Schloß Colditz - Foto: Thomas Thys

  • Schloß Colditz - Foto: Gerhard Wienert

  • Schloß Colditz - Foto: Gerhard Wienert

  • Dank an OTL Michael Peter für einen spannenden Vortrag - Foto: Otmar Wald

  • Im Gespräch mit Oberst Prof. Dr. Matthias Rogg, Direktor des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr - Foto: Gerhard Wienert

  • Der spektakuläre "Libeskind-Keil" - Foto: Thomas Thys

  • Militäthistorisches Museum der Bundeswehr mit Libeskind-Keil - Foto: Thomas Thys

  • Führung durch das Museum - Foto: Otmar Wald

  • Führung durch das Museum - Foto: Thomas Thys

  • Führung durch das Museum - Foto: Thomas Thys

  • Führung durch das Museum - Foto: Thomas Thys

  • Führung durch das Museum - Foto: Otmar Wald

  • Gruppenfoto vor dem Stabs-/Lehrgebäude der Offizierschule des Heeres - Foto: Gerhard Wienert

  • Sehenswürdigkeiten Dresdens - Foto: Gerhard Wienert

  • Sehenswürdigkeiten Dresdens - Foto: Thomas Thys

  • Sehenswürdigkeiten Dresdens - Foto: Gerhard Wienert

  • Stadtansicht Prag - Foto: Gerhard Wienert

  • Kirchenfenster im Veitsdom - Foto: Gerhard Wienert

  • Stadtansicht Prag - Foto: Thomas Thys

  • Stadtansicht Prag - Foto: Gerhard Wienert

  • Stadtansicht Prag - Foto: Otmar Wald

  • Stadtansicht Prag - Foto: Gerhard Wienert

  • Stadtansicht Prag - Foto: Gerhard Wienert

  • Stadtansicht Prag - Foto: Otmar Wald

  • Stadtansicht Prag - Foto: Otmar Wald

  • Stadtansicht Prag - Foto: Gerhard Wienert

  • Prag - Jüdisches Viertel - Foto: Gerhard Wienert

  • Prag - Jüdisches Viertel - Foto: Gerhard Wienert

  • Blick auf die Prager Burg - Foto: Otmar Wald

  • Fußmarsch zur Deutschen Botschaft - Foto: Otmar Wald

  • Fußmarsch zur Deutschen Botschaft - Foto: Otmar Wald

  • Deutsche Botschaft in Prag - Foto: Otmar Wald

  • Deutsche Botschaft in Prag - Foto: Otmar Wald

  • Deutsche Botschaft in Prag - Foto: Otmar Wald

  • Deutsche Botschaft in Prag - Foto: Gerhard Wienert

  • Stadtansicht Leitmeritz - Foto: Gerhard Wienert

  • Gedenkstätte Theresienstadt - Foto: Otmar Wald

  • Gedenkstätte Theresienstadt - Foto: Gerhard Wienert

  • Gedenkstätte Theresienstadt - Foto: Thomas Thys

  • Gedenkstätte Theresienstadt - Foto: Thomas Thys

  • Gedenkstätte Theresienstadt - Foto: Thomas Thys

  • Gedenkstätte Theresienstadt - Foto: Thomas Thys

Nach oben Zurück