Nachschau - Veranstaltung am 30.08.2016

 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Situation und Rolle der Kurden
im Nahen Osten

 
Referent:

Jian Badrakhan

Executive Director oft the Schiller Language School
& Das Rheinische Studienkolleg, Bonn
 

am Dienstag, 30. August 2016, 19.30 Uhr
im Forum Wolf Graf von Baudissin,
Zentrum Innere Führung der Bundeswehr
Pfaffendorfer-Höhe
Von-Witzleben-Straße 17, Koblenz

 

Zur Veranstaltung:

Die Kurden in der Türkei stoppen das Vorhaben Erdogans, die Verfassung zu ändern, und bieten eine Möglichkeit zur friedlichen Lösung des Kurdenkonfliktes an; im Irak stoppen die Kurdischen Peschmerga die Entstehung eines “islamischen Staates” und drängen die IS Kämpfer zurück; in Nord-Syrien und besonders in Kobane, einer kleinen Stadt in der Kurdenregion, zeigen kurdische Kämpferinnen und Kämpfer der Welt, wie der Mythos ISIS durch entschiedene lokale Kämpfer, mit einer internationalen Luftunterstützung besiegbar ist.

Die Kurden, ein Volk ohne Staat, verteilt auf viele Staaten und unterdrückt im eigenen Land im zwanzigsten Jahrhundert. Welche Rollen spielen die Kurden im Nahen Osten und insbesondere im Kampf gegen den internationalen Terrorismus?

Zum Referenten:

Jian Badrakhan, in Damaskus geboren, ist seit 2009 Executive Director oft the Schiller Language School & Das Rheinische Studienkolleg in Bonn. Darüber hinaus war er 2014 als Trainer für Menschenrechte und Demokratie für die lokale de-facto Administration in Kurdistan Rojava in Syrien tätig. Als Beispiel für seine zahlreichen Publikationen sei hier „ Legal research: The Kurdish National Conference and the Right on Self-Determination“.

 
Foto: twitter.com
Nach oben Zurück