Nachschau - Veranstaltung am 26.06.2017

 
 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Spannungsfeld
USA – Europa - Russland

 
Referentin:

Frau Dipl.-Pol. Ricarda Steinbach

Direktorin der Point Alpha Stiftung, Geisa/Thüringen
 

am Montag, 26. Juni 2017, 19.30 Uhr
im Burgwald-Kasino
Marburger Str. 69, 35066 Frankenberg (Eder)

 

Zur Veranstaltung:

Die ersten 100 Tage von Präsident Donald Trump sind vorüber. Sein Weg ist keineswegs geradlinig und ist auch nicht erkennbar. Seinem Weg bis heute geschuldet soll der Vortrag von der Referentin mit Schwerpunkt Sicherheitspolitik aufzeigen, wie das Verhältnis USA – Europa – Russland aktuell einzuschätzen ist und in naher Zukunft sich entwickeln könnte.

Bereits im Februar des Jahres haben wir uns beim Vortrag „Die USA - 20 Tage mit ihrem 45. Präsidenten Donald Trump“ von Jacob Schrot, M.A. mit dem neuen amerikanischen Präsidenten beschäftigt. Es wird sicherlich hochinteressant die weitere Entwicklung insbesondere unter Berücksichtigung der Beziehungen USA-Europa-Russland, diesmal allerdings aus der einer anderen Expertensicht, zu beleuchten.

Zur Referentin:

Ricarda Steinbach (45) studierte in München und Potsdam, schwerpunktmäßig Internationale Beziehungen. An der Führungsakademie der Bundeswehr und am Internationalen Institut für Politik und Wirtschaft „HAUS RISSEN“ in Hamburg war vor allem die Sicherheitspolitik ihr Thema. Im In- und Ausland ist sie in verschiedenste Expertenrunden berufen worden.

 
Foto: Point Alpha Stiftung
Nach oben Zurück