Nachschau - Mitgliederversammlung am 26.10.2017

 
 
 
 
Bericht der Sektion Waldeck-Frankenberg

Mitgliederversammlung der GSP

Von Manfred Weider
v.l.: Sektionsleiter Meik Kotthoff, Jubilare Annelore Lerch (20 J), Norbert Polzer (20 J), Manfred Weider (30 J), Peter Gottmann (20 J), Bärbel Stübner (20 J), Mahmoud Mohtadi (30 J), Friedhelm Pfuhl (20 J). Es fehlen: Peter Uffelmann (30 J), Karlheinz Heinrichs (20 J), Sabine Debus (15J), Dieter Eidmann (15 J), Wolf Hoppe (15 J) - Foto: Weider

FRANKENBERG. Sektionsleiter Meik Kotthoff begrüßte zur diesjährigen Mitgliederversammlung (MGV) der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) am Donnerstag, 26. Oktober 29 Mitglieder im Burgwald-Kasino.

Er eröffnete mit seinem Bericht des Sektionsleiters die Tagesordnung. Seit der letzten MGV hat die GSP 18 Veranstaltungen durchgeführt: 12 Vorträge, einen Firmenbesuch, eine Tagesfahrt und eine mehrtägige Studienreise nach Prag. Die leicht angestiegenen Besucherzahlen bestätigten, dass die Auswahl der Themen und Referenten der Aktualität entsprachen.

Die Mitgliederbewegung schloss sich an: keine Austritte, die Mitgliederzahl angestiegen auf 142. Dies bestätigt die Arbeit der GSP, folgerte der Sektionsleiter.

Als nächstes stellte stellvertretender Sektionsleiter Manfred Weider die durch den Landesvorsitzenden geprüfte Kassenabrechnung 2016 vor.

Anlässlich der Ehrung langjähriger Mitglieder für 30, 20 und 15 jährige Mitgliedschaft erfreute die Versammlung besonders die weite Anreise von dem hier noch sehr bekannten Mahmoud Mohtadi, aus Wunstorf, der für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde.

Die Vorschau der festgelegten Veranstaltungen folgte: Am 20. November Vortrag „Die USA 307 Tage mit Präsident Donald Trump – Überprüfung meiner Prognose vom 09. Februar“, Referent von Jacob Schrot. Die mehrtägige Studienfahrt geht vom 14. bis 19. Juli 2018 nach Flensburg.

In einer angeregten Diskussion wurde über die vergangene und zukünftige Arbeit der Sektion gesprochen. Diese wurde bestätigt und einige Anregungen für die Themenauswahl gegeben.

 
Nach oben Zurück