Einladung

 
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde der GSP,

in Zusammenarbeit mit dem VdRBw-Saarland möchte ich Sie zu unserer letzten Veranstaltung in 2016 herzlich einladen.

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Die USA nach der Wahl Donald Trumps
zum nächsten US-Präsidenten

Hintergründe und mögliche außenpolitische Folgen

 
Referent:

Prof. Dr. phil. Gunther Schmid M.A.

Professor emer. für Internationale Politik an der Fachhochschule
des Bundes für Öffentliche Verwaltung, München/Berlin
 

am Mittwoch, 14. Dezember 2016, 19:30 Uhr
im Offizierheim neben der Graf-Werder-Kaserne
Wallerfangerstraße 33, Saarlouis

 

Zur Veranstaltung:

Die Wahl Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten erscheint aus derzeitiger Sicht nicht nur als „historisches Erdbeben“ und als „Revolution gegen das System“, sondern die Art des Zustandekommens dieses von der großen Mehrheit der „politischen Sterndeuter“ nicht vorhergesagten Wahlsieges wirft auch Fragen auf, die weit über die USA und die wirtschafts-, außen- und sicherheitspolitischen Folgen hinausgehen und die Grundzüge liberal-demokratischer Staatsformen zu verändern scheinen.

Politisch gesehen heißt dieser Machtwechsel möglicherweise, Abschied zu nehmen vom globalen „Internationalismus“, wie er von allen Vorgängerregierungen parteiübergreifend seit Ende des 2. Weltkriegs praktiziert wurde. Die (derzeitige) Unkalkulierbarkeit der westlichen Führungsmacht in einer ohnehin immer instabiler werdenden Welt und die damit einhergehenden Ungewissheiten erhöhen den Druck auf die europäische und auf die deutsch Außen- und Sicherheitspolitik, sich stärker und nachhaltiger zu positionieren.

Welche programmatischen Schlüsselelemente der US-Außenpolitik sind erkennbar? Welche Auswirkungen wird der Wahlausgang auf die regionalen Krisenherde und die jeweiligen Vormächte (Russland, China, Iran, Saudi-Arabien) dort haben?

Mit diesen Fragen und dieser Thematik wird sich der Referent des Abends, Herr Prof. Dr. Gunther Schmid aus München auseinandersetzen.

Zum Referenten:

Prof Dr.phil. Schmid hat Politische Wissenschaft (Internationale Politik), Neuere Geschichte und Staatsrecht an der Universität München studiert und sein Magister Artium 1975 mit Prädikat abgelegt. Die Promotion zum Dr.phil. erfolgte 1977 (ebenfalls mit Prädikat). Von 1975 bis 1984 nahm er eine Lehr- und Forschungstätigkeit am Lehrstuhl für Internationale Politik an der Universität München wahr. Von 1985 bis 2012 war Prof. Dr. Schmid im nachgeordneten Geschäftsbereich der Abteilung 6 des Bundeskanzleramts zuständig für das Themenfeld „Internationale Sicherheitspolitik“ mit Schwerpunkt Asien, USA, Europa und Nordafrika. Er hatte eine Professur für Internationale Politik an der Fachhochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung, Fachbereich: Öffentliche Sicherheit (München/Berlin).

Einladung zum Ausdrucken

Zu den Vorträgen sind auch weitere Gäste und Interessierte eingeladen. Ich hoffe auf Ihr zahlreiches Erscheinen und werben Sie bitte auch aktiv neue Mitglieder, Sponsoren und Interessierte.

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für eine friedliche Adventszeit

Ihr
Klaus Zeisig
Sektionsleiter

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Veranstaltungen 2014

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
21.10.2014 Dr. Aschot Manutscharjan Vortrag "Ist ein neuer Kalter Krieg auf dem Vormarsch?"
13.11.2014 Dr. David Schiller, Politikwissenschaftler und Publizist Vortrag "Syrien, Irak und IS – vom Bürgerkrieg zum Kalifat"
10.12.2014 Dr. Anja Seiffert, Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam Vortrag "Die Generation Einsatz – eine andere Armee? "

Veranstaltungen 2015

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
29.01.2015 Dr. Helmut Albert, Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz, Saarbrücken Vortrag "Der „Islamische Staat“ - eine Terror–Organisation 2.0"
12.03.2015 Winfried Nachtwei, MdB a.D., Münster Vortrag "Afghanistan – Chancen und Risiken nach 13 Jahren ISAF"
28.04.2015 Dr. habil. Markus Kaim, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin Vortrag "Neue Macht, neue Verantwortung – Deutschland und die europäische Sicherheitspolitik"
21.05.2015 Oberst a.D. Nikolaus Schmeja, Publizist, Tübingen Vortrag "Europa in der Krise"
17.09.2015 Dustin Dehéz, Politikberater und Publizist Manatee Global Advisors, Frankfurt Vortrag "Zwischen Wirtschaftsboom und Flüchtlingsstrom – Afrika und die globale Migration"
05.10.2015 Dr. Kinan Jaeger, Lehrbeauftragter an der Universität Bonn Vortrag "Die Bedrohung durch den „IS“ – wie geht es weiter im Nahen Osten?"
29.10.2015 Oberstleutnant i.G. Oliver Tamminga, Politikwissenschaftler SWP, Berlin Vortrag "Hybride Kriegsführung"
14.11.2015 Tagesseminar in Lebach "Die sicherheitspolitischen Veränderungen und ihre Auswirkungen auf NATO, EU und Deutschland"
09.12.2015 Dr. phil. Wolfgang Bockhold, M.A., Gegenwartsbezogene Ostasienforschung Vortrag "Konfrontation zwischen Japan und China. Die sino-japanischen Beziehungen, ihre Wurzeln und Perspektiven"

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
04.02.2016 Oberst a.D. Nikolaus Schmeja, Politikwissenschaftler und Publizist, Tübingen Vortrag "Der Arabellion zweiter Teil: Der bewaffnete Kampf der extremen Islamisten um die Macht"
09.03.2016 Stefan Schumacher, Geschäftsführender Direktor Magdeburger Institut für Sicherheitsforschung Vortrag "Wird der Dritte Weltkrieg im Internet geführt?"
21.04.2016 Ali Ertan Toprak Vortrag "Die Lage der Kurden zwischen allen Fronten"
19.05.2016 Georg Blatt, Leiter der BAMF- Außenstelle Lebach Vortrag "Asyl- und Flüchtlingspolitik – Rechtliche Grundlagen und Herausforderungen in der Praxis"
09.06.2016 Dr. Helmut Albert, Direktor des saarländischen Landesamtes für Verfassungsschutz Vortrag "Islamismus, Salafismus und Jihadismus - wie sehr ist die Innere Sicherheit Deutschlands bedroht?"
05.07.2016 Dr. Aschot Manutscharjan, Publizist Vortrag "Was will Putin?"
01.09.2016 Rabea Haß M.A., Soziologin, Goethe-Universität Frankfurt am Main Vortrag "Freiwilliger Wehrdienst in Deutschland"
29.09.2016 Generalleutnant Eberhard Zorn, Abteilungsleiter Führung Streitkräfte im BMVg, Berlin Vortrag "Die künftige Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands und ihre Auswirkungen auf die Streitkräfte"
27.10.2016 Prof. Dr. Thomas Jäger, Lehrstuhl für Internationale Politik an der Universität Köln Vortrag "Brexit und die ungelöste europäische Flüchtlingspolitik – mögliche Folgen und die Sicht Großbritanniens und der USA"

Mitteilungen

DATUM MITTEILUNG
28.10.2014 Mitgliederbrief des Sektionsleiters
Nach oben Zurück