Nachschau - Veranstaltung am 14.09.2016

 
 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Islamismus, Rechts- und Linksextremismus
in den neuen Bundesländern

- Herausforderungen für einen modernen Verfassungsschutz

 
Referent:

Gordian Meyer-Plath

Präsident des Landesamtes
für Verfassungsschutz Sachsen
 

am Mittwoch, 14. September 2016, 19:30 Uhr
in der General-Fahnert-Kaserne,
ehem. Heim der Soldatengemeinschaft
An der Trift 15, 76149 Karlsruhe

 

Zur Veranstaltung:

Das Institut für Demoskopie Allensbach hat kürzlich eine Umfrage veröffentlicht, wonach das Sicherheitsgefühl der Bürger in den vergangenen Wochen weiter erodiert ist. Danach glauben 58 Prozent: „Wir werden nie mehr so sicher leben können wie früher.“ Dieses Gefühl korrespondiert mit den Aussagen des jüngst herausgegebenen Verfassungsschutzberichts 2015.

Darin wird festgestellt, dass sowohl die rechtsextreme als auch die linksextreme Szene wachsen und in der Gewaltbereitschaft zunehmen. Ein weiterhin hohes Bedrohungspotential sehen die Verfassungsschützer durch gewaltbereite Islamisten. Bemerkenswert ist das Auftreten extremistischer Kräfte oder Sympathisanten in den neuen Bundesländern.

Was sind die Ursachen? Wie kann sich ein moderner Verfassungsschutz auf diese Herausforderungen einstellen?

Diese und andere Fragendiskutieren wir gerne im Anschluss an den Vortrag zu dem wir als Referenten den Präsidenten des Landesamtes für Verfassungsschutz Sachsen, Herrn Gordian Meyer-Plath, gewinnen konnten.

 
Nach oben Zurück