Nachschau - Veranstaltung am 22.06.2015

 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema
Referent:

Generalleutnant Dieter Naskrent

Stellv. Inspekteur der Luftwaffe
 

Montag, 22. Juni 2015, 19.30 Uhr
General-Fahnert-Kaserne
ehem. Heim der Soldatengemeinschaft
An der Trift 15, 76149 Karlsruhe

 

Zur Veranstaltung:

Die Bundeswehr steht auch im 60. Jahr ihres Bestehens vor großen Herausforderungen. Die Luftwaffe als bedeutende Teilstreitkraft ist hiervon nicht ausgenommen.

Die begonnene Neuausrichtung der Bundeswehr, die mit der Übernahme zusätzlicher Verantwortung im Bündnis der NATO einhergeht sowie die aktuellen Veränderungen der Sicherheitslage im Interessensbereich und an den Grenzen des Bündnisses, erfordern im Konzert mit den Partnern neue Rollenverteilungen.

Wichtige Beschaffungsvorhaben im Bereich der Luftwaffe konnten nicht zeitgerecht oder im geplanten Kostenrahmen abgeschlossen oder mussten vor dem Hintergrund der laufenden Reform verändert werden. Hier sind vor allem zu nennen: die Programme Transporthubschrauber NH 90, Transportflugzeug A400 M, Kampfflugzeug Eurofighter, und Kampfhubschrauber Tiger. Zukunftsträchtige Entscheidungen, wie z.B. über das neue Luftabwehrsystem oder über die Drohnenaufkärung müssen getroffen werden.

Dies alles erfordert ein Höchstmaß an Weitsicht, Flexibilität, Kooperation und Durchhaltevermögen.

Wie ist die Luftwaffe darauf eingestellt und wie kann sie diese Aufgaben meistern ?

Diese und andere Fragen möchten wir bei unserer nächsten Veranstaltung, die auch Einstieg in das Luftwaffenseminar des kommenden Monats sein soll, mit dem Stellvertretenden Inspekteur der Luftwaffe, Herrn Generalleutnant Dieter Naskrent diskutieren.

Nach oben Zurück