Nachschau - Veranstaltung am 25.11.2015

 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Cyber

- eine neue Qualität der Bedrohung

Referent:

Oberst a.D. Hubert Bold

 

am Mittwoch, 25. November 2015, 19:30 Uhr
in der General-Fahnert-Kaserne,
ehem. Heim der Soldatengemeinschaft
An der Trift 15, 76149 Karlsruhe

 

Zur Veranstaltung:

Was vor einigen Jahren noch als Fiktion angesehen werden konnte, ist mittlerweile zur Realität geworden: Angriffe und Bedrohungen durch Cybertechniken und –manipulationen. Ziel solcher Aktionen sind Bürger, Industrie- und Wirtschaftsbetriebe, ebenso wie Banken, Behörden, Regierungen, Forschungsinstitute oder Streitkräfte.

So hat vor einigen Jahren hat der Computerwurm Stuxnet dem iranischen Atomprogramm beträchtlichen Schaden zugefügt. Durch einen Cyberangriff wurde das estländische Finanzwesen 2007 an den Rand eines Zusammenbruchs gebracht. Der Bundestag war Ziel eines Hackerangriffs, der im Mai dieses Jahres aufgedeckt wurde. Die Aufzählung ließe sich noch fortsetzen.

Auch die NATO und die Bundeswehr sind täglich Ziele solcher Angriffe.

Diese Cyber-Angriffe sind längst nicht mehr allein das Werk einzelner „Hacker“, die von technischem Ehrgeiz oder kriminellen Motiven getrieben werden.

Wer steht hinter diesen Attacken? Welche Ziele werden damit verfolgt und welche Chancen bestehen für wirksame Gegenmaßnahmen?

Diese und andere Fragen diskutieren wir gerne im Anschluss an den Vortrag, zu dem ich Sie, Ihre Angehörigen und Freunde, auch namens der Deutschen Atlantischen Gesellschaft sowie unserer übrigen Kooperationspartner herzlich einladen darf.

 
Nach oben Zurück