Nachschau - Veranstaltung am 29.02.2016

 
 
 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Gottes neue Krieger

Die Wurzeln des Salafismus und seine Faszination auf junge Menschen

Referent:

Michael Schrom

Journalist. Leiter des Ressorts „Religion und Kirchen“
bei der Zeitschrift Publik-Forum, Frankfurt
 

am Montag, 29. Februar 2016, 19:30 Uhr
in der General-Fahnert-Kaserne,
ehem. Heim der Soldatengemeinschaft
An der Trift 15, 76149 Karlsruhe

 

Zur Veranstaltung:

Der Syrienkonflikt und die Attentate von Paris haben der Welt mit Brutalität vor Augen geführt, wohin Salafismus führt. Salafismus, ein internationales Phänomen, hat mittlerweile auch in Deutschland eine feste Szene mit einer überwiegend deutschsprachigen Infrastruktur.

Seine maßgeblichen Ideologen kamen und kommen nach wie vor aus Saudi-Arabien. Dort befinden sich wichtige Bildungsstätten und Organisationen, die die Verbreitung salafistischer Propaganda in Deutschland fördern mit dem Ziel, Staat, Rechtsordnung und Gesellschaft nach einem salafistischen Regelwerk, das als die „gottgewollte“ Ordnung angesehen und propagiert wird, umzugestalten.

Was macht den Salafismus für junge Menschen so interessant und anziehend? Was haben wir dem entgegenzusetzen? Gibt es Chancen, abgeglittene Anhänger wieder in unsere Gesellschaft zurückzuholen?

Diese und andere Fragen diskutieren wir gerne im Anschluss an seinen Vortrag mit dem Journalisten Michael Schrom.

 
Foto: publik-forum.de
 
Nach oben Zurück