Nachschau - Veranstaltung am 30.05.2016

 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Der Sanitätsdienst der Bundeswehr.

Aktuelle Herausforderungen meistern - Zukunftsfähig ausrichten.
Eine Standortbestimmung.

 
Referent:

Oberstarzt Dr. Thorsten Schütz

Kommandeur Sanitätsregiment 3
 

am Montag, 30. Mai 2016, 19.00 Uhr
im Unteroffizierheim der Rommelkaserne
Auf dem Lerchenfeld 1, 89160 Dornstadt

 

Zur Veranstaltung:

Zentraler Auftrag des Sanitätsdienstes der Bundeswehr ist es, die Gesundheit der Soldatinnen und Soldaten zu schützen, zu erhalten und wiederherzustellen. Dieses gilt insbesondere für Auslandseinsätze, in denen gesundheitliche Gefahren drohen, denen Soldaten im Inland nicht ausgesetzt sind. Es gilt der Grundsatz, den Soldaten im Falle einer Erkrankung, eines Unfalles oder einer Verwundung im Auslandseinsatz eine medizinische Versorgung zuteilwerden zu lassen, die dem fachlichen Standard in Deutschland entspricht. Dieser Anspruch gilt für das gesamte Spektrum medizinischer Versorgungsleistungen. Der Sanitätsdienst der Bundeswehr stellt mit seinen Kräften und Mitteln auch die medizinische Versorgung der Soldaten im Inland sicher. Ein weites Spektrum an Aufgaben- und Tätigkeitsfeldern wird in allgemeinmedizinischen-, zahnärztlichen Behandlungseinrichtungen und Apotheken, in Bundeswehrkrankenhäusern, in verschiedenen Instituten, in Sanitätsregimentern oder an der Sanitätsakademie der Bundeswehr abgedeckt.

 
Nach oben Zurück