Nachschau - Veranstaltung am 16.11.2016

 
 
 

Informationsbesuch

bei der

Botschaft
der Russischen Föderation
in Berlin

mit Vortrag und Führung durch das Haus

 

am Mittwoch, 16. November 2016, 15:00 – 16:30 Uhr
(Eintreffen bis 14:45)
Unter den Linden 63 - 65, 10117 Berlin

 

*****

 
Bericht der Sektion Strausberg / Königs Wusterhausen

Eindrucksvoller Botschaftsbesuch

Zu Gast in der Botschaft der Russischen Föderation

Von Wolfgang Krieger
Repräsentatives Botschaftsfenster mit "Kremlblick". - Foto: GSP-SRB

Unserer Einladung zum Besuch der Botschaft der Russischen Föderation waren 43 Mitglieder und Gäste der GSP-Sektion Strausberg / Königs Wusterhausen und der Kameradschaft Ehemaliger Strausberg des DBwV gefolgt, die wir für den 16. November 2016 als Kooperationsveranstaltung geplant hatten.

Die Veranstaltungsteilnehmer aus Strausberg und Königs Wusterhausen waren beeindruckt. - Foto: GSP-SRB

Begrüßt wurden wir durch den Stellvertreter des Luftwaffenattachés, Oberst i.G. Laptev.

Unser Besuch in der Botschaft begann mit einer Führung durch das Haus. Mit einer Fülle von sachkundigen Informationen unserer charmanten Betreuerin, Frau Anastasia Gorjajeva, erhielten wir einen umfassenden Einblick in die fast 200 jährige Geschichte des Gebäudes, dass nach den schweren Kriegszerstörungen im größeren Maßstab neu errichtet wurde.

Unsere charmante Betreuerin, Frau Anastasia Gorjajeva. - Foto: GSP-SRB

Mit Aufmerksamkeit folgten die Teilnehmer des Besuches den Ausführungen der Gastgeber, Oberst i.G. Alexander A. Laptev und Daniil A. Bisslinger, Attaché der Abteilung Außenpolitik, und erhielten auf ihre Fragen ausreichende und sachliche, begründete Antworten.

Unsere Gastgeber: Oberst i.G. Alexander A. Laptev (mi.), Daniil A. Bisslinger, Attaché der Abteilung Außenpolitik (re.) sowie Frau Anastasia Gorjajeva. - Foto: GSP-SRB

Dabei wurden unter anderen Themen wie „Der neue Präsident der USA“, „Die Situation in der Ukraine und auf der Insel Krim“, „Der Einfluss der Sanktionen auf die Russische Föderation“ und Fragen der „Patriotischen Erziehung in Russland“ berührt.

Dank des Sektionsleiters an die Botschaftsmitarbeiter und der Überreichung eines signierten Bildbandes an Oberst Laptev. - Foto: GSP-SRB

Mit einem in herzlichen Worten gehaltenen Dank des Sektionsleiters an die Botschaftsmitarbeiter und der Überreichung eines signierten Bildbandes an Oberst Laptev ging unser Besuch zu Ende.

 
Nach oben Zurück