GSP-WebTalks

Seien Sie live dabei! 6. Juli 2020 von 19.00 bis 20.00 Uhr

Die nächste Ausgabe wird am  6. Juli 2020 ab 19 Uhr  als Zoom-Webinar stattfinden – und Sie können  live  dabei sein. Mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung,  Dr. Peter Tauber (der zugleich Vizepräsident der GSP ist) werden wir aktuelle Fragen der deutschen Verteidigungspolitik diskutieren.  Vizepräsident Generalleutnant a.D. Kersten Lahl und ich als Präsident der GSP werden zunächst mit Herrn Dr. Tauber in etwa 45 Minuten in Form eines Interviews ein breites Themenspektrum verteidigungspolitischer Fragen diskutieren. Anschließend können Sie sich im live chat mit Fragen und Diskussionspunkten beteiligen.

Beste Grüße, Johannes Varwick

Bei dieser Veranstaltung können bis zu 500 angemeldete Teilnehmer die Veranstaltung verfolgen und sich mit Fragen/Anmerkungen einbringen.

Zur Anmeldung/Registrierung

 

 

 

1. GSP-Web Talk: „Corona-Krise und Sicherheitspolitik: Neue Realitäten, Ziele, Konzepte?“ 12. Mai 2020 von 19.00 bis 20.00 Uhr

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Gesellschaft für Sicherheitspolitik,

die Corona-Krise erfasst uns derzeit in einem Maß, das wir uns noch vor wenigen Monaten kaum vorstellen konnten. Sie durchdringt sämtliche Lebensbereiche und erzwingt ein zum Teil fundamentales Umdenken auf allen Ebenen. Sie veranlasst auch uns als GSP dazu, neue kreative Wege zu gehen, um wie bisher eine seriöse Plattform für eine breite sicherheitspolitische Diskussion in der Öffentlichkeit bieten zu können. Das ist der Hintergrund und zugleich die aktuelle Notwendigkeit unseres brandneuen Formats „GSP-WebTalk“.

Das Thema unseres 1. GSP-WebTalk am 12. Mai 2020 von 19.00 bis 20.00 Uhr:

„Corona-Krise und Sicherheitspolitik: Neue Realitäten, Ziele, Konzepte?“.

In einer virtuellen Paneldiskussion, bei der Sie live dabei sein konnten, fragten wir dabei nach den sicherheitspolitischen Folgen der Corona-Krise und ihrer internationalen Bewältigung. Im Fokus standen die globale, die europäische und natürlich auch die deutsche Perspektive. Kurz gesagt: Auf was müssen wir uns einstellen und wie schaffen wir das?

Unter der Moderation von Generalleutnant a.D. Kersten Lahl stellten sich Professor Dr. Johannes Varwick (Martin-Luther-Universität Halle), Frau Dr. Manuela Scheuermann (Universität Würzburg) und Generalleutnant a.D. Richard Roßmanith (zuletzt Befehlshaber des Kommandos Operative Führung Eingreifkräfte) der Debatte. Alle vier ausgewiesene Experten sind Mitglieder im Bundesvorstand der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V..

Im Rahmen dieses Webinars haben wir aber auch allen interessierten Teilnehmern die Möglichkeit geboten, sich unmittelbar mit Fragen oder auch Kommentaren an der Debatte zu beteiligen. 

Zur Aufzeichnung des 1. GSP-WebTalk am 12.05.2020, 19.00 h - 20.10 h

 

 

 

 

"Künstliche Intelligenz und deutsche Sicherheitspolitik" 5. Berliner Sicherheitsdialog - VERSCHOBEN AUF 25. NOVEMBER 2020, 14.00 h - ca. 19.00 h, Bundespresseamt, Berlin

Hier finden Sie die ersten Angaben zum 5. GSP-Sicherheitsdialog:

U.a. mit Generalleutnant a.D. Kersten Lahl, Prof. Dr. Robin Geiss, Dr. Martin Glas, Prof. Gary Schaal, Dr. Olaf Theiler, Generalleutnant Christian Badia, Dr. Reinhard Brandl,  MdB, Siemtje Möller, MdB, Katja Keul, MdB, Prof. Dr. Johannes Varwick, Dr. Manuela Scheuermann.

Der für den 6. Mai 2020 in Berlin terminierte 5. GSP-Sicherheitsdialog zum Thema "Künstliche Intelligenz und deutsche Sicherheitspolitik" muss leider aufgrund der Lage im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus abgesagt und in den November 2020 verschoben werden. Als neuen Termin für diese für uns zentrale Veranstaltung haben wir den

25. November 2020, 14-19 Uhr in Berlin

vorgesehen. Bitte merken Sie sich diesen Termin verbindlich vor.

Nähere Informationen finden Sie demnächst an dieser Stelle.