Presseberichte

Elbe-Weser
Mittwoch, 24.08.2022 - 10:00

Informationsbesuch beim Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr Marine (EAZS)

Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) Sektion Elbe – Weser führte am 24. August 2022 einen Informationsbesuch nach Neustadt in Holstein zum Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr Marine (EAZS) durch. Am Nachmittag fand ein Besuch des Ehrenfriedhofs Cap Arcona mit anschließend geführten marinehistorischen Spaziergang an der Neustädter Bucht statt.

Fulda
Samstag, 11.06.2022 - 06:30

Tagesausflug nach Andernach zur „Wiege der Bundeswehr“ und nach Remagen zum „Friedensmuseum Brücke von Remagen e.V.“.

Anfang Januar 1956 zogen die ersten Freiwilligen der im Zuge der Wiederbewaffnung am 12. November 1955 gegründeten Bundeswehr in das Truppenlager Andernach ein, wo der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer die neuen deutschen Streitkräfte am 20. Januar 1956 offiziell in Dienst stellte. Dieser sog. „Tag von Andernach“ wurde zum Symbol für die Anfänge westdeutscher Sicherheitspolitik und die Eingliederung der…

Wilhelmshaven/Friesland
Donnerstag, 09.06.2022 - 19:00

Neue deutsche Verteidigungspolitik

Der Koalitionsvertrag der neuen Regierungsparteien setzte etwas andere Akzente in der Verteidigungspolitik als es die Große Koalition getan hatte. Der völkerrechtswidrige russische Angriff auf die Ukraine am 24. Februar dieses Jahres und der nachfolgende verbrecherische Krieg führten allerdings zu einer überraschenden, sehr deutlichen Wende in dieser Politik. In einer Sondersitzung des Deutschen Bundestags am…

Fulda
Dienstag, 31.05.2022 - 19:00

Die transatlantische Illusion - Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Angesichts des russischen Überfalls auf die Ukraine wirkt der Westen geschlossen wie lange nicht. Doch die Weltmacht USA ist angeschlagen. Sie wird sich zunehmend auf ihr nationales Interesse und die Auseinandersetzung mit China konzentrieren. Zu glauben, die USA würden unsere Interessen auch in Zukunft mitvertreten, ist die transatlantische Illusion.

Fulda
Dienstag, 24.05.2022 - 11:10

"Russische Welt", "Neurussland" oder Ukraine? Historisch-politische Hintergründe zum Russland – Ukraine – Krieg // Schülerveranstaltung

Die Vollinvasion Russlands gegen die Ukraine kam selbst für einige interessierte Beobachter überraschend. Doch sieht man genauer hin, kann der russische Überfall auch als Angriffskrieg mit Ansage verstanden werden. Russland hatte 2014 nicht nur die Krim annektiert, sondern führt seitdem gegen die Ukraine auch einen Krieg im Donbas, wobei es freilich jegliche eigene Beteili-gung geleugnet hat.

Auch die Motive und…

Elbe-Weser
Mittwoch, 18.05.2022 - 19:00

Ukraine im Spannungsfeld zwischen Ost und West!

Der Westen, aber vor allem die Bundesrepublik hat sich in der Vergangenheit zu stark danach gerichtet, was Putin will - Ljudmyla Melnyk vom Institut für Europäische Politik fordert ein Umdenken.

Minden
Donnerstag, 12.05.2022 - 19:00

Der Kaliningrad-Oblast

Der Krieg in der Ukraine und die Bedrohung der Nord-Ost-Flanke der NATO, namentlich die Furcht der baltischen Staaten vor einer russischen Annexion, lässt uns auch in Richtung der „Kaliningrad Oblast“ blicken, der russischen Exklave zwischen Polen und Litauen, die nur ca. 150 km von Belarus entfernt liegt. Eine direkte Landverbindung über russisches oder belarussisches Territorium hat Russland nicht zu Kaliningrad.…

Lippstadt
Donnerstag, 12.05.2022 - 19:00

cvxcvvc

Elbe-Weser
Donnerstag, 12.05.2022 - 09:00

China: Weltmacht-Anspruch und Konfrontation mit den USA

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Mittwoch, 27.04.2022 - 19:30

Die Lage des Westens nach dem russischen Überfall auf die Ukraine – eine Bestandsaufnahme und mögliche Entwicklung.

Die Besetzung der Ukraine sollte der erste Schritt sein, Russland als dritte Weltmacht neben den USA und China fest zu etablieren. Russland legte dazu einen Fahrplan vor, der zusammen mit den USA und der Nato beschlossen werden sollte. Doch die westlichen Staaten weigerten sich, über Einflusszonen in Europa zu verhandeln. Mit dem russischen Angriff auf die Ukraine haben sich die transatlantische und europäische…

Elbe-Weser
Donnerstag, 07.04.2022 - 19:00

Wenn Wasser zum politischen Sprengstoff wird

Die nicht unendlich verfügbare Schlüsselressource Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel, aber auch ein entwicklungsbegrenzendes Produktionsmittel. Die Nachfrage steigt ständig. Andererseits vermindern klimatische Veränderungen - auch infolge unseres Energiehungers - seine Verfügbarkeit. Sind Wasserressourcen grenzüberschreitend, können daraus internationale Verteilungskonflikte erwachsenen. Ob zwischen den…

Fulda
Mittwoch, 06.04.2022 - 19:00

IRAK: Das Land am Scheideweg - persönliche Erfahrungen

Erdöl und Erdgas sind die Haupteinnahmequellen im Nahen Osten, vom Norden bis in den Süden.

Michael Blum lässt uns an seinen tiefen Einblicken in dieses spektakuläre Feld internationaler Erdöl- und Erdgasgesellschaften teilnehmen und seine Zeit in Kurdistan im Nordirak auf den Erdölfeldern von Erbil (Bina Bawi)und den Erdölfeldern von RUMAILA im Südirak lebendig werden.

Breiten Raum nimmt dabei seine Schilderung…

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Montag, 04.04.2022 - 19:00

Mitgliederversammlung GSP-Sektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Montag, 28.03.2022 - 19:00

Ist Russland ein Rätsel, verpackt in einem Geheimnis, umgeben von einem Mysterium?

Der von Russland begonnene Krieg in der Mitte Europas hat nicht nur schreckliche Auswirkungen für die Menschen in der Ukraine, sondern auch für die Sicherheitsordnung in Europa. Mit dem Mauerfall öffnete sich ein Fenster für Verständigung zwischen Ost und West. In diesem Fenster kam es 1990 zur deutschen Einheit. Die Sowjetunion löste sich in mehrere Nachfolgestaaten auf. Der Warschauer Pakt implodierte. Einige…

Bad Reichenhall
Mittwoch, 23.03.2022 - 19:00

Putins Großmachtstreben - sein historisches Trauma / Der Krieg in der Ukraine und seine möglichen Wirkungen auf Europa und uns Deutsche.

Fulda
Freitag, 18.03.2022 - 18:30

Mitgliederversammlung Sektion Fulda

Die Spitze der Fuldaer Sektion der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) blickt optimistisch in die Zukunft. Nicht nur die Mitgliederzahl von 130 konnte gehalten werden, sondern auch das eine oder andere neue Gesicht prägen den Vorstand, der auf der Mitgliederversammlung im Bronnzeller Jägerhaus turnusgemäß gewählt werden musste.

Elbe-Weser
Freitag, 11.03.2022 - 08:00

Hoffen auf den zweiten „Mauerfall“

„Frieden sichern, Freiheit bewahren“: Diesen Leitspruch hat sich die Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) für ihr Jubiläumsjahr auf die Fahnen geschrieben. 1952 gegründet, widmet sich der Verein seit 70 Jahren der Aufgabe, der Bevölkerung sicherheitspolitisches Verständnis zu vermitteln. Rund 7.300 Mitglieder gibt es aktuell, aufgeteilt auf 80 „Sektionen“ zwischen Flensburg und München. Die Sektion Elbe-Weser…

Fulda
Mittwoch, 09.03.2022 - 19:00

Der große Sprung des Drachen" - Chinesische Entwicklungspolitik in Afrika

Chinas Entwicklungspolitik in Afrika als Teil einer expansiven Außenpolitik hatte zwar im Mittelpunkt der Vortragsrunde der Fuldaer Sektion für Sicherheitspolitik (GSP) gestanden. Dennoch überschattete der von Russland gegen die Ukraine geführte Angriffskrieg die Ausführungen des Referenten und sicherheitspolitischen Experten Michael Hellerforth. Vor rund 40 Gästen im Bronnzeller Hotel Jägerhaus betonte Hellerforth,…

Rheine
Dienstag, 08.03.2022 - 19:00

Russland - ein Land voller Widersprüche

Unser Vizepräsident, BrigGen a.D. Reiner Schwalb, hat am Dienstag, 08.03.2022, hier in Rheine vorgetragen - ein voller Erfolg. Ein Vortrag für die Schüler, ein zweiter Vortrag für die interessierte Öffentlichkeit. Zu beiden Veranstaltungen war der Saal jeweils ausgebucht. Insgesamt etwas über 300 Zuhörer waren präsent.

Goslar
Dienstag, 01.03.2022 - 12:00

Was tun gegen Verschwörungsideologien?

Eine Wandzeitung der Bundeszentrale für politische Bildung steht im Mittelpunkt eines Projektes der GSP Sektion Goslar.

Fulda
Donnerstag, 10.02.2022 - 19:00

Eröffnung der Ausstellung „Der Kalte Krieg, Ursachen – Geschichte – Folgen“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur - In Kooperation mit dem Bonifatiushaus

Einführungsreferat zum gleichen Thema durch den Autor der Ausstellung, Prof. Dr. Bernd Greiner, Historiker, Politikwissenschaftler und Amerikanist

Donnerstag, 13.01.2022 - 19:00

Generalleutnant Laubenthal spricht über die "Hot Spots" in der Welt

Wilhelmshaven/Friesland
Dienstag, 30.11.2021 - 18:00

Sicherheit im Küstenmeer

Die Sicherheit unseres Staates wird nicht nur außenpolitisch geprägt, sondern unter anderem auch durch Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), die im Inneren der Bundesrepublik Deutschland wirken. Als in hohem Maße von Seeverkehren abhängige Volkswirtschaft und mit der Helgoländer Bucht als einem der meist befahrensten Seegebiete der

Welt ist für Deutschland die Sicherheit in seinem Küstenmeer…

Elbe-Weser
Donnerstag, 25.11.2021 - 19:00

Neue israelische Außenpolitik nach Netanjahu


Hier finden Sie einen Pressebericht des Bermervörder Anzeigers vom 4. Dezember 2021 zur Veranstaltung
oder direkt zur Homepage des Anzeigers:  Außenpolitik als gemeinsamer Nenner - Bremervörder Anzeiger (anzeiger-verlag.de)

Lippstadt
Donnerstag, 04.11.2021 - 09:45

Afghanistans Weg zur Selbstbestimmung 1880-1929: Warum müssen wir die Geschichte kennen, um die Gegenwart zu verstehen? - Schulveranstaltung am Gymnasium Ostenholz

Bericht in der WZtg Lippstadt am Sonntag von Lehrerin Frau Janine Brand, von ihr auch das Foto.