Nachruf

Zum Tode von Peter Stegemann

*1948 - †2018

Ende Februar verstarb überraschend der langjährige stellvertretende Sektionsleiter der GSP-Sektion Berlin inmitten eines aktiven Pensionärslebens. Er war als ehemaliger Finanzbeamter „das gute Gewissen“ der Sektion, der drei aufeinander folgenden Sektionsleitern den administrativ-finanziellen Rücken freihielt und jährlich der Bonner Geschäftsstelle präzise aufbereitete Kassenberichte pünktlich übersandte.

Dabei hatte dies alles niemand geahnt, als er vor bald siebzig Jahren im damaligen sowjetischen Sektor des bereits geteilten Berlin zur Welt kam, in einem Stadtviertel, von dem man aus den oberen Stockwerken der Häuser „in den Westen“ schauen konnte. Nach der Schulzeit leistete er Wehrdienst in der NVA und brachte es bis zum Unteroffizieranwärter einer Potsdamer Artillerieeinheit. Den anschließenden Reserveübungen in der NVA entzog er sich unter wechselnden Begründungen, wohl auch weil er von den Bemühungen in der damaligen Tschechoslowakei „dem Sozialismus ein humaneres Gesicht zu geben (Alexander Dubček)“ nach dem Einmarsch der Warschauer Pakt-Armeen 1968 sehr enttäuscht war. Er sann auf Flucht in den Westen Berlins, bald gemeinsam mit seiner späteren Frau Rosemarie. Er durfte nicht im erlernten Beruf als Mechaniker, sondern musste - gemäß Anweisung der Ost-Berliner „Arbeitslenkung“ - als Schädlingsbekämpfer (gegen Ratten und Insekten) arbeiten, wurde mehrfach angezeigt oder verraten und verbrachte mehrere Wochen im Stasi-Gefängnis in Berlin-Hohenschönhausen. In den achtziger Jahren wurden seine Frau und er nach einer Verurteilung in der DDR ‚freigekauft‘ und durften so nach Berlin (West) übersiedeln. Beide erhielten vom Berliner Senat Anstellungen in der Finanzverwaltung.

Sie wohnten wieder in der Nähe der Berliner Mauer, nun auf der westlichen Seite. Das Ehepaar Stegemann blieb kinderlos; so konnten sich beide in der Freiwilligen Polizeireserve Berlins engagieren. Zusätzlich fanden sie den Weg in die GfW, die heutige GSP. Neben der aktiven Teilnahme an GSP-Veranstaltungen betreute Peter Stegemann in den letzten zwölf Jahren viele Exkursionen, beispielsweise in die Berliner Polizeihistorischen Sammlung, zur Wehrmachts-Auskunftstelle (in Berlin), zur Bundespolizeipräsidium in Potsdam oder die traditionellen Führungen über den Invalidenfriedhof in Berlin-Mitte. Nun ist er seiner vor wenigen Jahren verstorbenen Ehefrau gefolgt.

Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. trauert - auch über Berlin hinaus - um ein verdientes, langjähriges und zupackendes Mitglied, welches um sein deutsch-deutsches Schicksal wenig Aufhebens gemacht hat. Er wird uns fehlen!

Die Berliner Sektionsleitung

 

*****

 
 

Einladung

 
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie recht herzlich ein zur nächsten Veranstaltung der GSP-Sektion Berlin in Kooperation mit der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund.

 

Podiumsdiskussion
(Reihe Zukunftsforum)

zum Thema

Der Klimawandel und seine sicherheitspolitischen Auswirkungen

 
Es diskutieren:

nne.

 
Moderation:

Joelle Gerbrich

GSP-Sektion Berlin
 

am Dienstag, 24. April 2018, 18:30 - 20:00 Uhr

Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund

Luisenstr.18, 10117 Berlin

 

Anfahrt mit ÖPNV:

bis Berlin Hbf. oder Bahnhof Friedrichstraße, ca. 5 min Fußweg

 
 

Weitere Informationen folgen.

 

Ich würde mich freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Florian Seiller
Sektionsleiter Berlin

 
 
 

Unsere nächsten Veranstaltungen

 
 
 
Mai 30 Mittwoch

18:00 -
20:00 Uhr

Moderiertes Gespräch
in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS)

Chinas Seidenstraßen-Initiative: Welche Ziele verfolgt das Reich der Mitte?

Referent:
Michael Winzer, Leiter des KAS-Auslandsbüros China, Peking

Moderation:
Oberst d.R. Dr. Heinz Neubauer, GSP-Vizepräsident

 
 

Politisches Bildungsforum der KAS

Tiergartenstr. 35, 10787 Berlin

Anfahrt mit ÖPNV:
Buslinien 100, 106, 187, 200 bis Haltestelle Nordische Botschaften

 

Foto: KAS

 
 
Juni 14 Donnerstag

19:00 -
20:30 Uhr

Vortrag und Diskussion
in Kooperation mit dem Fraunhofer-Verbund Verteidigungs- und Sicherheitsforschung (VVS)
und der DWT-Sektion Berlin-Brandenburg (Reihe Zukunftsforum)

Maschinelle Intelligenz und Autonome Systeme: Perspektiven für Verteidigung und Sicherheit

Referent:
Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer, Vorsitzender des Fraunhofer VVS, Institutsleiter des Fraunhofer IOSB

Begrüßung:
Susanne Finkenzeller, stellv. Abteilungsleiterin Wissenschaftspolitik, Fraunhofer-Gesellschaft

Moderation:
Dr. Florian Seiller, GSP-Sektionsleiter Berlin

 
 

Fraunhofer-Forum im Spree-Palais, Raum Spektrum (EG)

Anna-Louisa-Karsch-Str. 2, 10178 Berlin

Anfahrt mit ÖPNV:
bis S-/U-Bahnhof Hackescher Markt, ca. 5 min Fußweg

 

Foto: Fraunhofer-Gesellschaft

 
 
Juli 3 Dienstag

15:00 -
17:00 Uhr

Informationsbesuch beim Kommando Heer mit Vortrag
in Kooperation mit der GSP-Sektion Strausberg/Königs Wusterhausen

Die Ausrüstungsplanung des Deutschen Heeres – Sachstand und Ausblick

Referent:
Vertreter des Kommandos Heer, Strausberg

Leiter:
Oberst a.D. Wolfgang Krieger, GSP-Sektionsleiter Strausberg/Königs Wusterhausen

 
 

Konferenzsaal Bundeswehr Campus

Prötzeler Chaussee 20, 15344 Strausberg

Anfahrt mit ÖPNV:
S 5 bis Station Strausberg Nord, danach ca. 10 min Fußweg

 

Anmeldung erbeten bis 20. Juni 2018
unter Angabe von Anrede, Name, Vorname, Wohnanschrift, Geburtstag an:

Oberst a.D. Wolfgang Krieger, E-Mail: krieger-wolfgang@t-online.de, Tel.- Nr.: 03341-421848

Oberstleutnant a.D. Reiner Blechschmidt, E-Mail: reiner.blechschmidt@ewetel.net, Tel.- Nr.: 03341-216146

 

Bitte führen Sie ein gültiges Ausweisdokument mit.
Die erhobenen Daten dienen ausschließlich der Zugangskontrolle.

 
 
Juli 9 Montag

16:30 -
18:00 Uhr

Kulturhistorische Führung über den Invalidenfriedhof Berlin
in Kooperation mit dem Förderverein Invalidenfriedhof

Der Invalidenfriedhof – von 1748 bis heute: Ein Abbild deutscher Geschichte

Referent:
OTL a.D. Hans Joachim Jung, Geschäftsführer des Fördervereins Invalidenfriedhof

Leitung:
nne.

 
 

Treffpunkt: Eingangsbereich des Invalidenfriedhofs

Scharnhorststr. 33, 10115 Berlin

Anfahrt mit ÖPNV:
M5 bis Tramstation Invalidenpark, danach ca. 5-10 min Fußweg

 

Hinweis:
Die Führung ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt, ggf. Einführung im Lapidarium (Wirtschaftshof) unter Dach

 
 

Veranstaltungen 2014

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
17.11.2014 S.E. Dr. Mohamed Abdelhamid Ibrahim Higazy, Botschafter der Arabischen Republik Ägypten Besuch der Botschaft der Arabischen Republik Ägypten mit Gespräch in englischer Sprache zum Thema "Egyptian Foreign Policy and Egyptian-German Relations"
20.11.2014 Dr. Heinz Neubauer, Oberst der Reserve, Vizepräsident der GSP Vortrag "NATO Reassurance: Bericht über eine Dienstreise nach Estland"
24.11.2014 Frederick Richter, Präsident der Stiftung Datenschutz Diskussion „Selbstschutz im digitalen Raum – Was passiert? Was kann ich tun?"

Veranstaltungen 2015

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
03.03.2015 PD Dr. Dieter Krüger, Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw), Potsdam Vortrag „Operationsplanungen von NATO und Warschauer Pakt für Mitteleuropa im Kalten Krieg"
11.03.2015 Christian E. Rieck, Senior Analyst, Global Governance Institute, Brüssel
Dustin Dehéz, Managing Partner bei Manatee Global Advisors
Vortrag und Diskussion „Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE): Dialogforum für Europa?"
29.04.2015 Besichtigung des "Anti-Kriegs-Museums"
06.05.2015 ODr. Patrick Keller, Koordinator Außen- und Sicherheitspolitik der KAS Vortrag „Deutschlands Verantwortung in der Welt"
27.05.2015 Oberst Dr. Hans-Hubertus Mack, Kommandeur ZMSBw Buchvorstellung „Militärisch-Industrieller Komplex? Rüstung in Europa und Nordamerika nach dem Zweiten Weltkrieg"
10.07.2015 Oberstleutnant a.D. Hans Joachim Jung, Geschäftsführer Förderverein Invalidenfriedhof Besichtigung des Invalidenfriedhofs mit Führung zum Thema "Preußische und deutsche Gräber – Denkmale in Berlin"
17.08.2015 Informationsbesuch beim Bundesnachrichtendienst (BND)- Dienstsitz Berlin
30.09.2015 Kapitän zur See Henning Faltin, BMVg, Referatsleiter Plg I 5 Vortrag "Moderne Laserwirksysteme für die Streitkräfte: Technik und Einsatzmöglichkeiten"
16.11.2015 Oberst d.R.Dr. Heinz Neubauer, Heidelberg Vortrag "NATO – neue (alte) Aufgaben in Estland"
08.12.2015 Oberst i.G. Dr. Frank Richter, Bundesministerium der Verteidigung, Referatsleiter Pol II 3 Vortrag "Hybride Kriegführung als neue Herausforderung"

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
27.01.2016 Führung durch die Dauerausstellung "West Alliierte und deren zivile Angestellten in Berlin von 1945 bis 1994"
24.02.2016 Brigadegeneral a.D. Dr. Klaus Wittmann, Senior Fellow Aspen Institute Deutschland Vortrag "Die NATO vor dem Warschauer Gipfel"
21.04.2016 Informationsbesuch in der Botschaft des Königreichs der Niederlande
26.04.2016 Oberst i.G. Engelbert Theisen, ehem. Militärattaché an den deutschen Botschaften in Kairo (Ägypten) und Khartoum (Sudan) Vortrag "Arabisches Erwachen – wohin gehen Ägypten und die Region?"
31.05.2016 Dr. Steffen Angenendt, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin Vortrag "Die Zukunft des Westens – Flucht und Migration und ihre Auswirkungen auf Europa"
29.06.2016 Dr. David Schiller, Nahostexperte Vortrag "Pulverfass Naher Osten – Der Bürgerkrieg in Syrien und seine Auswirkungen auf die Region und auf Europa"
01.07.2016 Oberstleutnant a.D. Hans Joachim Jung, Förderverein Invalidenfriedhof Besichtigung des Invalidenfriedhofs mit Führung zum Thema "Preußische und deutsche Gräber – Denkmale in Berlin"
22.08.2016 Informationsbesuch beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - Dienstsitz Berlin
31.10.2016 Oberst i.G. Engelbert Theisen, ehem. Militärattaché an den deutschen Botschaften in Kairo (Ägypten) und Khartoum (Sudan) Vortrag "Globale Herausforderungen vs neue Globale Strategie - eine adäquate Antwort der Europäischen Union?"
14.11.2016 Harry Kaube, Airbus D&S Cyber Security Vortrag "Sicherheit im digitalen Zeitalter – Herausforderungen im Cyberraum"
01.12.2016 Oberst d.R. Dr. Heinz Neubauer, Vizepräsident der GSP Vortrag "Gesellschaftliche Resilienz in Zeiten hybrider Bedrohungen – das Beispiel Estland"

Veranstaltungen 2017

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
26.01.2017 Besuch der Gedenkstätte Deutscher Widerstand mit Führung durch die Ausstellung
22.02.2017 2. Informationsbesuch beim BMZ - Dienstsitz Berlin
23.03.2017 Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer, Vorsitzender des Fraunhofer-Verbundes Verteidigungs- und Sicherheitsforschung Vortrag "Fit für die Zukunft? Perspektiven der Verteidigungsforschung in Deutschland"
09.05.2017 Dr. Karl-Heinz Kamp, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) Vortrag "Deutsche Sicherheitspolitik und der neue Mann in Washington"
22.05.2017 Dr. Michael Paul, Stiftung Wissenschaft und Politik Vortrag "Das Südchinesische Meer – was passiert am pazifischen 'Hot Spot' aus Sicht Deutschlands?"
31.05.2017 Podiumsdiskussion "Illegaler Handel und Organisierte Kriminalität. Lösungsansätze für vernetzte Märkte"
13.06.2017 Oberst Professor Dr. Winfried Heinemann, ZMSBw, Potsdam Vortrag "Traditionslinien und Traditionsverständnis der Bundeswehr – Erlasse von oben und Praxis von unten."
19.06.2017 Generalleutnant Ludwig Leinhos, Inspekteur Cyber- und Informationsraum (CIR) Vortrag "Das neue Kommando Cyber- und Informationsraum (CIR): Ein Eckpfeiler der gesamtstaatlichen Sicherheit"
07.07.2017 Oberstleutnant a.D. Hans Joachim Jung, Förderverein Invalidenfriedhof Besichtigung des Invalidenfriedhofs mit Führung zum Thema "Preußische und deutsche Grabstätten und Denkmäler"
30.08.2017 Peter Stegemann Führung durch die Polizeihistorische Sammlung im Berliner Polizeipräsidium
24.10.2017 Brigadegeneral Peter Braunstein, Kommandeur des Zentrums für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (ZVBw) Vortrag "Rüstungskontrolle in Zeiten globalen Wandels"
14.11.2017 Professor Dr. Hartwig Lüdtke, Vizepräsident der Deutschen UNESCO-Kommission Vortrag "Bedrohtes Erbe der Menschheit: Die Auswirkungen von Kriegen und bewaffneten Konflikten auf Kulturstätten"
20.11.2017 Prof. Dr. Sven Bernhard Gareis, George C. Marshall European Center for Security Studies, Garmisch-Partenkirchen Vortrag "Verteidigung im Bündnis - neue (alte) Rollen der NATO"
13.12.2017 Dorothee Hochstetter und Dieter H. Kollmer (Hrsg.) Buchpräsentation "Der Bundestagsausschuss für Verteidigung, Band 4"

Veranstaltungen 2018

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
10.01.2018 Dr. Jörg Treffke, Landesamt für Verfassungsschutz Brandenburg Vortrag "Der Verfassungsschutz – Frühwarnsystem der wehrhaften Demokratie"
07.02.2018 Arno Tappe, interkultureller Einsatzberater, Referatsleiter im Einsatzführungskommando der Bundeswehr Vortrag "Islam in der globalisierten Welt: eine Gefahr?"
22.03.2018 Generalleutnant Frank Leidenberger, Kommandeur Deutsche Anteile Multinationale Korps/Militärische Grundorganisation im Kommando Heer Vortrag "Die Digitalisierung landbasierter Operationen"

Mitteilungen

DATUM MITTEILUNG
Oktober 2014 Mitteilung IV / 2014
April 2015 Mitteilung II & III / 2015
August 2015 Sommerrundschreiben 2015
Oktober 2015 Mitteilung IV / 2015
Januar 2016 Mitteilung I / 2016
April 2016 Mitteilung II / 2016
Juli 2016 Mitteilung III / 2016
Oktober 2016 Mitteilung IV / 2016
März 2017 Mitteilung II & III / 2017
Oktober 2017 Mitteilung IV / 2017
Dezember 2017 Mitteilung I / 2018
Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden
x

Engagieren Sie sich mit uns für
Frieden, Freiheit und Sicherheit

Werden Sie Mitglied

 
 
Beitreten