Nachschau - Veranstaltung am 20.05.2015

 
 

Informationsbesuch

 

Polizeipräsidium Bonn

 

Mittwoch, 20. Mai 2015
Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn

 

*****

 
Eigenbericht der Sektion Bonn

Sicherheit vor Ort

Von Servatius Maeßen

Die Sicherheitsvorsorge für Staat und Gesellschaft definiert sich gemeinhin über die innere und äußere Sicherheit. Die Trennschärfe, die beide Begriffe suggerieren, ist aufgrund der veränderten Risiken über die letzten zwei Jahrzehnte nur noch theoretischer Natur. De facto sind die Grenzen fließend, und es wäre sinnvoll und notwendig, diesem Sachverhalt gesetzgeberisch Rechnung zu tragen.

Im Rahmen der sicherheitspolitischen Informationsarbeit stattete die Sektion Bonn dem hiesigen Polizeipräsidium einen Besuch ab, um einen Eindruck zu gewinnen, wie es um die Sicherheit vor Ort und regional bestellt ist.

Am Anfang stand eine Einweisung in die Leitstelle, dem operativen Herz des Polizeipräsidiums Bonn. Erster Polizeihauptkommissar Schmidt schilderte kompetent und temperamentvoll sozusagen „live“ die Einsatzverfahren und –mittel, aktuelle Abläufe, Verantwortlichkeiten und Strukturen. Anhand von Beispielen gab er einen eindrucksvollen Einblick in die Vielfalt der Einsätze und die Notwendigkeit, augenblicklich Prioritäten setzen zu müssen. Er führte die technische Ausstattung der Leitstelle vor und demonstrierte die Kommunikationsverbindungen. Bei zahlreichen Fragen blieb er keine Antwort schuldig, und die ein oder andere „Lebenshilfe“ hatte er für die interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer parat.

Nach einer Stärkung in der ausgezeichneten Betriebskantine widmete sich die Leitende Kriminaldirektorin und Stellvertreterin der Polizeipräsidenten Gerlinde Hewer-Brösch der Besuchergruppe. In einer intensiven einstündigen Aussprache wurden Fragen der Personalgewinnung und -regeneration ebenso diskutiert wie die Zusammenarbeit zwischen den Sicherheitsorganen und die Vor und Nachteile der föderalen Strukturen. Frau Hewer-Brösch stellte sich den kritischen Fragen und teils kontroversen Standpunkten mit großer Offenheit, kompetent, eloquent und charmant.

Fazit: Ein eindrucksvoller Besuch, der den Sektionsmitgliedern fundierte Einblicke vermittelte und das Wissen um die innere Sicherheit um mannigfache Facetten bereicherte. Ein herzliches Dankeschön an das Polizeipräsidium Bonn und Frau Wennmann für ihre wertvolle und wirkungsvolle Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Besuchs!

 
Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden