Sektion Fritzlar

 

Nachschau - Veranstaltung am 17.06.2015

 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Israels Sicherheit
als deutsche Staatsräson?

Referent:

PD Dr. habil. Markus Kaim

Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin
 

am Mittwoch, 17. Juni 2015, 19.30 Uhr
im Haus an der Eder
Waberner Straße 7, 34560 Fritzlar

Zur Veranstaltung:

Bundeskanzlerin Merkel hat 2008 vor dem israelischen Parlament die historische Verantwortung Deutschlands für die Sicherheit Israels als Bestandteil seiner Staatsräson bekräftigt und sich damit dem Standpunkt des früheren deutschen Botschafters Rudolf Dreßler vorbehaltlos angeschlossen. Sie hat dies getan, weil größere Teile der deutschen Bevölkerung zu diesem Zeitpunkt begannen, eine eher kritische Haltung gegenüber Israel zu vertreten. Anlass war und ist, dass die israelische Armee bis in die jüngste Zeit häufiger unverhältnismäßige Gewalt gegen die palästinensische Bevölkerung einsetzt. Was für weite Teile der Generation derjenigen Deutschen, die noch eigene Erinnerungen an Nationalsozialismus und Holocaust besitzen, eine Eckpfeiler deutscher Außenpolitik geworden ist, verliert für die jüngere Generation zunehmend an Bindewirkung. Deutschland fordert deswegen heute eine Zwei-Staaten-Lösung für Israel und Palästina, verteidigt jedoch gleichzeitig seine Waffenhilfe gegenüber Israel.

Zum Referenten:

Dr. Markus Kaim, Jahrgang 1968, ist Leiter der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik des Deutschen Bundestages, vielen von Ihnen bekannt durch seine wohlformulierten Beiträge im Fernsehkanal Phönix.

Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden