Nachschau - Veranstaltung am 24.10.2017

 
 
 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Was wird aus Europa?

 
Referent:

Professor Dr. Thomas Jäger

Professor für Internationale Politik und Außenpolitik an der Universität Köln
 

am Dienstag, 24. Oktober 2017, 19.30 Uhr
im Haus an der Eder
Waberner Straße 7, 34560 Fritzlar

 

Zur Veranstaltung:

Manchmal ist die Stimmung ja schlechter als die Lage. In Europa ist es derzeit umgekehrt. Vor allem in Deutschland scheint man die dramatischen Herausforderungen nicht wirklich wahrzunehmen.

Die Weltordnung ändert sich. Die USA richten ihre Außenpolitik neu aus, ein Konflikt mit China wird von vielen als unvermeidlich angesehen. Russland und die Türkei bilden ganz eigene Herausforderungen für die Europäische Union. Die Nachbarstaaten der EU sind zerfallen oder stehen vor großen Problemen - von der Ukraine über den Mittleren Osten bis Nordafrika. Großbritannien ist auf dem Weg aus der Gemeinschaft und weder die Wirtschaftskrise noch die Flüchtlingsfrage sind erfolgreich bearbeitet. Immer wieder bricht zerstörerische Gewalt aus. Da liegt viel politischer und sozialer Sprengstoff, der in einem kurzen populistischen Aufflackern schon einmal zu ahnen war.

Wie ist die EU auf diese Lage vorbereitet? Nicht gut, das ist für jeden sichtbar. Wie sich die EU in den nächsten Jahren aufstellt, wird über ihre Position in der Welt von morgen entscheiden.

Im Anschluss an seinen etwa 45-minütigen Vortrag stellt sich der Referent wie gewohnt Fragen aus dem Publikum.

Zum Referenten:

Thomas Jäger studierte von 1981 bis 1986 Politikwissenschaft, Philosophie, Soziologie und Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der Philipps-Universität Marburg. 1990 promovierte er zum Dr. phil. 1995 habilitierte er sich dort im Fach Politikwissenschaft.

1999 wurde er zum Professor für Internationale Politik und Außenpolitik an der Universität zu Köln berufen. Er ist ordentliches Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Außerdem gehört er dem wissenschaftlichen Direktorium des Instituts für Europäische Politik und des wissenschaftlichen Beirats des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr an. Ferner ist er Herausgeber der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS) und der Buchreihe Globale Gesellschaft und internationale Beziehungen. Er hat eine Gastkolumne bei Focus Online.

 
Foto: Uni Köln
Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden