Sektion Fritzlar

 

Nachschau - Veranstaltung am 28.01.2015

 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Nach dem Ende des Kalten Krieges
und einer Epoche der Entspannung
auf dem Weg zu einer neuen Ost-West-Konfrontation?

Referent:

Prof. Dr. Leonid Luks

Direktor des Zentralinstituts für Mittel- und Osteuropastudien (ZIMOS)
an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
 

am Mittwoch, 28. Januar 2015, 19.30 Uhr
Soldatenheim Haus an der Eder
Waberner Straße 7, 34560 Fritzlar

 

*****

 
Online - Pressebericht

Auf dem Weg zu einer neuen Ost-West-Konfrontation?

Von Reinhold Hocke
Oberstleutnant Rüdiger Wiederhold, Kampfhubschrauberregiment 36, O. a. D. Hans-Joachim Feih, Leiter der Sektion Fritzlar der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP), Referent Prof. Dr. Leonid Luks, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt und Hartmut Spogat, Bürgermeister der Domstadt Fritzlar (v.l.). Foto: Reinhold Hocke

Fritzlar. Nie in seiner Geschichte war Russland so isoliert wie heute. Putin hat die Solidarität der Westeuropäer und der USA unterschätzt, als sich Russland die Krim einverleibte. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit China bietet keine Alternative zum Handel und den Wirtschaftsbeziehungen mit dem freien Westen vor allem in Europa und den Vereinigten Staaten von Amerika. Eine militärische Lösung der augenblicklichen Probleme ist in Niemandes Interesse.

Lesen Sie weiter auf SEK-NEWS ...
 
Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden