Bundesebene

Bundesebene

Dienstag, 20.04.2021 - 18:00

Bewaffnete Drohnen

Eine Paneldiskussion mit MdB Siemtje Möller, Dr. Heike Spieker (Deutsches Rotes Kreuz) und Hauptmann Andreas Steinmetz (Deutscher Bundeswehrverband), Moderation: Prof. Dr. Johannes Varwick, Präsident der GSP

Das Thema der Bewaffnung von Drohnen wird in der deutschen Politik kontrovers diskutiert. Gemäß Koalitionsvertrag sollte der Deutsche Bundestag nach ausführlicher völkerrechtlicher, verfassungsrechtlicher und ethischer Würdigung darüber entscheiden, bisher ist es jedoch zu keinem breiten innenpolitischen Konsens gekommen. Doch stetiger technologischer Wandel und eine sich verändernde internationale Landschaft stellen Deutschland und Europa vor immer akutere Herausforderungen. Humanitäre und rechtliche Fragen sowie Bedenken hinsichtlich der Art und Weise der Kriegsführung sind bei der Diskussion um die Bewaffnung von Drohnen allerdings teilweise noch nicht für alle überzeugend beantwortet. Das Panel knüpft daran an und soll die Bedeutung und den Bedarf bewaffneter Drohnen in der aktuellen sicherheits- und verteidigungspolitischen Lage kontrovers und lösungsorientiert diskutieren.
Webinar


Die Diskussionsrunde „Bewaffnete Drohnen“, die die GSP in Kooperation mit der verteidigungspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, MdB Siemtje Möller, veranstaltet, startet am Dienstag, dem 20. April 2021 um 18.00 Uhr (via Zoom).

Neben Frau MdB Möller werden Dr. Heike Spieker vom Deutschen Roten Kreuz und Hauptmann Andreas Steinmetz, 2. Stellvertreter des Bundesvorsitzenden des Deutschen Bundeswehrverbandes, auf der virtuellen Bühne sitzen. Frau MdB Möller und Hauptmann Steinmetz sind beide Mitglieder der Projektgruppe des SPD-Parteivorstands, die diese Frage derzeit diskutiert.

Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Johannes Varwick, Präsident der GSP, moderiert.

Seien Sie dabei, diskutieren Sie aktiv mit und melden Sie sich an! Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldelink: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_0dGb5ZdoRMWH7Ev54EDDcQ