Sektion Mecklenburg

Sektion Mecklenburg

Donnerstag, 29.10.2020 - 18:00

3. Schweriner Sicherheitsdialog - Die Krise in Venezuela als sicherheits-politische Herausforderung für Südamerika

Kooperation GSP / LKdo MV/ DAG /KAS /RVBw

Vortrag und Diskussion

Venezuela erlebt eine gravierende politische, soziale und wirtschaftliche Krise. Der politische Machtkampf hält das Land in Atem, eine ideologisch-ausgerichtete Wirtschaftspolitik hat den ehemals reichen Erdölstaat ruiniert, die Bevölkerung verlässt ihr Land in Scharen, die Conora-Pandemie setzt dem Land erheblich zu.

  • Wie ist aktuell die humanitäre, politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage in Venezuela? Wie stark ist das Land von der Corona-Pandemie betroffen?
  • Welche ursächlichen Faktoren sind für die Krise auszumachen?
  • Welche sicherheitspolitischen Implikationen ergeben sich für das Land selbst und für Südamerika?
  • Welche Verbindungen bestehen zu Europa und Deutschland, wie können diese unterstützend eingesetzt werden?

Referent: Prof. Dr. Nikolaus Werz und Dr. Christina Stolte
Ort: IHK zu Schwerin - Graf-Schack-Allee 12 , 19053 Schwerin
Organisator: Herr Frank Porsch , Sektionsleiter porsch-sn@gsp-sipo.de
Fritz Reuter Straße 25, 19053 Schwerin  01732322700


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der GSP,

im Namen der Konrad Adenauer Stiftung, der Gesellschaft für Sicherheitspolitik, der Deutschen Atlantischen Gesellschaft, des Deutschen Bundeswehrverbandes und des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern laden wir in die IHK zu Schwerin, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin ein.

In zwei Impulsvorträgen von Prof. Dr. Nikolaus Werz und Dr. Christina Stolte informieren wir Sie über die o.a. und weitere Fragen. Es schließt sich eine Diskussion an.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Porsch
Sektionsleiter


zur Sektion