Sektion Lübeck

Sektion Lübeck

Mittwoch, 24.04.2019 - 19:30

Die islamische Republik Iran – Staat oder Revolution?“

In den vergangenen Monaten machten zwei „Problemländer“ wieder einmal von sich reden – Saudi Arabien ( Kasshoggi; Jemen-Krieg ) und der Iran ( 40. Jahrestag der Islamischen Revolution; Atomabkommen ). Warum sind diese Länder jeweils des Einen Freund und des Anderen Feind? Nach dem Vortrag von Herrn Dr. Thomas Richter am 27. März über Saudi-Arabien wenden wir uns dieses Mal seinem Gegenspieler, dem Iran, zu.
Vortrag und Diskussion
Referent: Professor Dr. Henner Fürtig , Universität Hamburg
Ort: Hotel „Holiday Inn“ - Travemünder Allee 3 , 23568 Lübeck
Organisator: Herr Oberstleutnant a.D. Wolfgang Heger , Sektionsleiter w.heger@michaelis-collegen.de
Dünenweg 15, 23923 Herrnburg  038821 / 66214

- Warum schießt sich Trump so nachhaltig auf den Iran ein?
- Sind es auch hier wieder ( wie im Irak und in Lybien ) die Öl-Interessen der USA, die Trump möglicherweise auch nicht vor einem Krieg gegen den Iran zurückschrecken lassen?
- Und was würde das für Deutschland bedeuten – außen- und wirtschaftspolitisch?
- Hat Israel noch weitergehende Interessen gegenüber dem Iran, als dessen Aufstieg zur Atommacht zu verhindern?
- Stecken hinter dem Religionskonflikt mit Saudi-Arabien auch wirtschaftliche Interessen?

Diese und andere Fragen zum Iran wird uns Herr Professor Dr. Henner Fürtig von der Universität Hamburg in seinem Vortrag "Die islamische Republik Iran - Staat oder Revolution?" verdeutlichen