Sektion Goslar

Sektion Goslar

Nachschau

19. - 23.10.2020 Bildungsurlaub Internationales Haus Sonnenberg in Kooperation mit der GSP-Sektion Goslar

Bildungsurlaub für alle Menschen, die mehr über die Verwicklung des Harzes in historische militärische Konflikte wissen wollen. Besonders der Zweite Weltkrieg hinterließ schreckliche Spuren durch die Rüstungsproduktion des NS-Regimes. Aber auch in früheren militärischen Konflikten war der Harz aufgrund seiner spezifischen Lage in Mitteleuropa häufig Schauplatz von Krieg.


Der Harz als Schauplatz militärischer Konflikte

von Claus Jähner, Sektionsleiter GSP-Sektion Goslar

Ein besonderes Bildungsurlaubsangebot machte die GSP Sektion Goslar vom 19. bis 23. Oktober in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Haus Sonnenberg, Heimvolkshochschule und Europahaus in St. Andreasberg:
Nachgegangen wurde der Verwicklung des Harzes in militärische Konflikte seit der Antike (Schlacht am Harzhorn)…

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bei der VHS Goslar bis zum 5. Oktober erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. www.vhs-goslar.de, info©vhs-goslar.de, 05321 76-431 / -433

Ein verkehrstaugliches Fahrrad und die Benutzung eines Fahrradhelmes sind erforderlich.

Bei der Nachmittagsstrecke ist zudem ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich, weil an einem Haltepunkt ein Innenraum aufgesucht wird.

Mit freundlichen Grüßen

WEGEN ZU GERINGER BETEILIGUNG ABGESAGT !!!

Studienfahrt

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Internationale Haus Sonnenberg in St. Andreasberg, mit dem die GSP Sektion Goslar schon wiederholt erfolgreich kooperiert hat, bietet Ende September eine Studienreise zum Thema "100 Jahre deutsch-dänisches Verhältnis" an. Inhaltlich passt diese Studienreise sehr gut zur Arbeit der GSP.

Unter dem Punkt "Einladung" finden Sie das ausführliche Programm zum download.

Mit harzlichem…

Eine Veranstaltung im Rahmen des Ferienprogramms von Bad Harzburg

Exkursion

 

 

 

 

 

 

 


Fahrradtour zu Orten des Nationalsozialismus

      von Claus Jähner

  • Wie äußerte sich der Terror der SA gegenüber der Zivilgesellschaft?
  • Was war die „Harzburger Front“?
  • Was war die „Reichsprogromnacht“?
  • Welche Auswirkungen hatte die Entwicklung der Bergbau- und Hüttenwesens innerhalb der Wirtschaftspolitik im NS Staat auf die Stadtentwicklung?
  • Was waren „Fliedermorde“?
  • Was hatte das „Harzburger…

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG - DIE VERANSTALTUNG IST WEGEN CORONA ABGESAGT/WIRD VERSCHOBEN

In der jüngeren Vergangenheit bis in die tagesaktuellen Diskussionen wurde die Frage aufgeworfen, ob rechtsextremes Gedankengut in Deutschland bis in die Sicherheitsbehörden hineinreicht. Ein heikles Thema, das man nicht ignorieren, sondern offen und sachlich diskutieren muss. Diesem Erfordernis möchte sich die Sektion Goslar stellen-
Vortrag und Diskussion
Referent: Major a.D. Florian Pfaff , Sprecher des Arbeitskreises "Darmstädter Signal"
Ort: Kreisverwaltung Goslar, großer Sitzungssaal - Klubgartenstr. 6 , 38640 Goslar


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der GSP,

gemeinsam mit dem Goslarer Bündnis gegen Rechtsextremismus lade ich Sie hiermit herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Gäste sind immer willkommen.
Im Anschluss an den Vortrag führen wir eine sicherlich angeregte Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen

Claus Jähner
Sektionsleiter
 

Exkursion
Ort: JVA Wolfenbüttel - Am Herzogtore 13 , 38300 Wolfenbüttel


Ganz kurzfristig konnte die Sektion Goslar am 1. Februar eine Fahrt zur Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel organisieren.

Die JVA-Wolfenbüttel bemüht sich schon seit Jahrzehnten um die Aufarbeitung ihrer Geschichte unter der Herrschaft des Nationalsozialismus. Das Strafgefängnis in Wolfenbüttel war Haftort für Tausende von politischen Gefangenen und von Menschen, die aus sozialrassistischen Gründen Verfolgung…


von Claus Jähner, Leiter der Sektion Goslar der GSP
Auch in diesem Jahr hatte der zuständige Revierleiter des Nationalparks Harz, Ulrich Schulze, anlässlich des Volkstrauertages zu einer kurzen Gedenkzeremonie auf den Ehrenfriedhof Oderbrück zwischen Torfhaus und Braunlage eingeladen. Auf diesem Friedhof ruhen die Gebeine von 99 deutschen Soldaten, die in der zweiten Aprilwoche 1945 im Oberharz fielen, sowie von 14…

Neues Format für die GSP-Sektion Goslar

Anfang November erprobte die Sektion Goslar ein neues Veranstaltungsformat: Ein Wohnzimmergespräch. Das Thema Brexit konnte aktueller nicht sein. Mit Dr. Ian King, einem in London lebenden Schotten, stand ein ebenso sachkundiger wie diskussionsfreudiger Gesprächspartner zur Verfügung, der nicht zum Monologisieren neigte und auch zuhören konnte.

Die Meinungen der sieben übrigen Gesprächsteilnehmer waren weit…

Vortrag im Rahmen der Ausstellung und Veranstaltungsreihe: Mütter des Grundgesetzes

Vortrag und Diskussion


Auf Vermittlung des Jugendoffiziers Braunschweig referierte die militärische Gleichstellungsbeauftragte des „Kommando Territoriale Aufgaben“ der Bundeswehr, HFW Ina Frede bei der GSP Sektion Goslar zum Thema „Frauen in der Bundeswehr".

Die Veranstaltung war Teil des Begleitprogrammes zur Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“, die der Kommunale Präventionsrat Bad Harzburg präsentierte. Die GSP Sektion Goslar…

beim Kooperationspartner KVHS Goslar anlässlich „Lange Nacht der Volkshochschulen“

Landeskommando Niedersachsen informierte über die „Zivil-Militärische-Zusammenarbeit bei Hilfseinsätzen“

„Territoriale Aufgaben der Bundeswehr“ beschreiben den militärischen Teil der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit im Inland. Das Kommando Territoriale Aufgaben und die ihm unterstellten Landeskommandos sind Berater für zivile Stellen, stellen Kräfte und Fähigkeiten für Hilfseinsätze bereit und übernehmen deren Führung. Ich freue mich, dass der Kommandeur des Landeskommandos Niedersachsen, Kapitän zur See Berend Burwitz, zugesagt hat,…
Vortrag und Diskussion
Referent: Kapitän zur See Berend Burwitz , Kommandeur des Landeskommandos Niedersachsen
Ort: Aula der Polizeiinspektion Goslar - Heinrich-Pieper-Str. 1 , 38640 Goslar


Text/Fotos: Helmut Gleuel

GOSLAR. Rund 100 Übungen pro Jahr garantieren optimale Hilfseinsätze bei besonders schweren Unglücksfällen oder Katastrophen. Der Kommandeur des Landeskommandos Niedersachsen (LKdoNI), Kapitän zur See Berend Burwitz, der 1975 seine Soldatenlaufbahn in der Offizierschule der Deutschen Marine in Flensburg-Mürwik begann und seit zwei Jahren den jetzigen Dienstposten bekleidet, informierte…

Exkursion
Referent: OTL d.R. Claus Jähner , Sektionsleiter GSP-Sektion Goslar
Ort: Ehrenfriedhof Oderbrück - Der Ehrenfriedhof Oderbrück ist ein Soldatenfriedhof an der B4 zwischen Braunlage und Bad Harzburg in unmittelbarer Nähe des Brocken im Oberharz. Es handelt sich um die höchstgelegene Kriegsgräberstätte im Land Niedersachsen.

Vor einem privaten Freundeskreis, der sich jährlich zum Fronleichnamstag und dem anschließenden Wochenende zum Wandern im Harz trifft, trug der Leiter der Sektion Goslar, Claus Jähner, auf dem Ehrenfriedhof Oderbrück im Oberharz zum Kriegsende im Harz und zu der Geschichte des Ehrenfriedhofs vor.

1946 wurde auf einer bis dahin forstwirtschaftlich genutzten Freifläche ein Ehrenfriedhof angelegt, auf dem 99 deutsche…

Vortrag und Diskussion
Referent: Oberstleutnant a.D. Jürgen Rose
Ort: Kreishaus Goslar - Klubgartenstraße 8 , 38640 Goslar
Gegenwärtig beobachten wir weltweite strategische Machtverschiebungen. Amerika besinnt sich verstärkt auf sich selbst. Nicht zuletzt deshalb gibt es möglicherweise Erosionen in der Nato. Russland sucht Anschluss im Süden. Im nahen und mittleren Osten werden Kriege geführt. China ist auf Expansionskurs. Südkorea fürchtet den Verlust des amerikanischen Schutzschirms.
Vortrag und Diskussion
Referent: Dr. Heinrich Heiter , Dipl. Politologe und freier Publizist Ehem. Leiter der politischen Bildungsstätte Helmstedt e.V.
Ort: Kreisverwaltung Goslar, großer Sitzungssaal - Klubgartenstr. 6 , 38640 Goslar

Warum braucht Niedersachsen ein neues Polizeigesetz?

Vortrag und Diskussion
Referent: Dr. Alexander Saipa MdL , Generalsekretär der SPD Niedersachsen
Ort: Kreisverwaltung Goslar, großer Sitzungssaal - Klubgartenstr. 6 , 38640 Goslar

Die „Sicherheitspolitische Partnerschaft Goslar“, zu der die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. Sektion Goslar (GSP), das Kreisverbindungskommando (KVK) der Bundeswehr im Landkreis Goslar, der Landkreis Goslar und die Polizeiinspektion Goslar gehören, hatte zu einem öffentlichen Vortrag mit anschließender Diskussion über das Thema „Anpassung des Niedersächsischen Polizeigesetzes nach dem Prinzip des…

mit dem Schauspielkollektiv „Neues Schauspiel Lüneburg“

Losgelöst von Religion verdeutlicht das Stück die Mechanismen von Radikalisierung und stellt die Bedürfnisse und Sehnsüchte junger Menschen, die zur Zielgruppe von Extremisten werden, in den Vordergrund. Zielgruppe des Stücks sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10. Das Stück eignet sich aber auch für Erwachsene. Sie sind herzlich eingeladen! Im Anschluss findet eine Nachbereitung statt.
Konzert
Ort: Bündheimer Schloss - Gestütstraße 10 , 38667 Bad Harzburg
Transparency International Deutschland e.V. arbeitet gemeinsam mit weltweit über hundert nationalen Vereinigungen an einer effektiven und nachhaltigen Bekämpfung und Eindämmung von Korruption.
Vortrag und Diskussion
Referent: Peter Conze , Vorstandsmitglied Transparency Deutschland
Ort: Kreisverwaltung Goslar, großer Sitzungssaal - Klubgartenstr. 6 , 38640 Goslar

Ausstellungsbesuch mit Führung

Die Ausstellung "Neofaschismus in Niedersachsen" wird vom 4. bis 11. April 2018 im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ im Jugendtreff Bad Harzburg gezeigt. Sie möchte Aufklärung darüber geben, wie Ideologie und Praxis des Neofaschismus aktuell wirken. Ebenso sollen Ursachen für die Ausbreitung von Menschenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus, Nationalismus und rechte Militanz aufgezeigt werden. Zudem ist die Präsentation…
Vortrag und Diskussion
Ort: Jugendtreff Bad Harzburg - Gestütstraße 12 , 38667 Bad Harzburg (Bündheim)
Vortrag und Diskussion
Ort: Schützenhaus Bad Harzburg - Schützenplatz 1 , 38667 Bad Harzburg
Das Zollkriminalamt (ZKA) ist Zentralstelle des deutschen Zollfahndungsdienstes, dessen Hauptaufgabe die Verfolgung und Verhütung der mittleren, schweren und Organisierten Zollkriminalität ist. Hierzu zählen insbesondere die Bekämpfung des Zigarettenschmuggels sowie des Schmuggels von Waffen, illegaler Arzneimittel oder arten geschützter Tiere und Pflanzen und der Rauschgiftkriminalität.
Vortrag und Diskussion
Referent: Norbert Drude , Präsident des Zollkriminalamtes
Ort: Aula der Polizeiinspektion Goslar - Heinrich-Pieper-Str. 1 , 38640 Goslar