Sektion Lüneburg

Sektion Lüneburg

Donnerstag, 20.02.2020 - 19:00

Wie dauerhaft ist der Friede? Können wir aus der Geschichte lernen?

In Europa herrscht seit über 70 Jahren Frieden. Doch mittlerweile befinden wir uns wieder in einer Phase der internationalen strategischen Konkurrenz, was in der deutschen Politik kaum jemand so richtig realisieren will. Die regelbasierte Ordnung franst nach und nach aus. Kriege und Konflikte sind und werden wieder möglich. Innerhalb Europas treten Nationalismus, Revisionismus und auch Antisemitismus wieder stärker in Erscheinung.
Unser Referent geht davon aus, dass die Welt von heute viel mehr durch strategische Konkurrenz und Rivalität gekennzeichnet ist als das in der Vergangenheit der Fall war. Wir werden uns darauf einstellen müssen.
Vortrag und Diskussion
Referent: Prof. Dr. Joachim Krause

1951 geboren in Heide
1975 Studium in Hamburg, Dipl.-Politologe
1982 Promotion FU Berlin
bis 93 wissensch. Mitarbeiter SWP Berlin
bis 01 stellvertretender Direktor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin
seit 2002 Professor an der Universität. Kiel (Institut für Sicherheitspolitik)

GESELLSCHAFT FÜR SICHERHEITSPOLITIK E.V.

Vereinsregister-Nr. 5684
beim Amtsgericht Bonn

KONTAKT

Hauptstadtbüro:              
Reichstagufer 14, 10117 Berlin  
Tel.: +49 (0) 30 20648549
praesident©gsp-sipo.de

Geschäftsstelle Bonn:  
Wenzelgasse 42, 53111 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 - 652556
Fax: +49 (0) 228 - 658093
geschaeftsstelle©gsp-sipo.de

GEMEINNÜTZIGKEIT

Die GSP e.V. ist  als gemeinnützig und spendenfähig anerkannt worden.

 

 

 

©  Gesellschaft für Sicherheitpolitik e.V.