Sektion Wuppertal

Sektion Wuppertal

Mittwoch, 19.10.2022 - 19:00

Strategie neu denken – Strategie und Wille

In ihrem Vortrag werden die Referenten untersuchen, wie der Wille und dessen Wirkungsmacht auf der politisch-strategischen Ebene als Grundlage für alles weitere strategische Denken und Handeln entwickelt werden, um danach in der militärischen Sphäre mit ihren Ebenen Militärstrategie, Operative Führung und Taktik umgesetzt zu werden.
Dabei steht die militärische Sphäre natürlich im Vordergrund, weil für diese ebenso wie für die politisch-strategische Ebene in gleicher Weise gilt, dass keine Strategie und deren Umsetzung ohne Entscheidungsprozess mit einer Beurteilung der Lage entwickelt und umgesetzt werden sollte.
Auf der politisch-strategischen Ebene sind strukturierte Entscheidungsprozesse noch nicht die Regel, da Politiker häufig intuitiv, aus dem Bauch heraus oder aus wahltaktischen Gründen entscheiden.
Die Referenten gehen bei ihrer Untersuchung von General von Clausewitz aus, der im ersten Buch seines Werkes „Vom Kriege“ die Wirkungsmacht des Willens verdeutlicht.
Über die Verordnungen für höhere Truppenführer vom Juni 1869 des Generalfeldmarschalls Graf Helmuth von Moltke bis hin zur derzeit gültigen HDv 100/100 (Truppenführung) der Bundeswehr werden die Referenten anhand militärgeschichtlicher Beispiele die Macht des Willens in der Durchsetzung militärischer Entscheidungen untersuchen.
Vortrag und Diskussion
Referent: Herr Generalmajor a. D. Christian E. O. Millotat und Frau Manuela Krüger
Ort: Saal Rittershausen der Gesellschaft Concordia 1801 e.V. - Werth 48 , 42275 Wuppertal - Barmen
Organisator: Herr Oberstleutnant a.D. Rolf Dilthey , Sektionsleiter rolf.dilthey@t-online.de
Sperlingsweg 20, 42657 Solingen  0212 / 586228


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der GSP,

ich lade Sie recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Gäste sind sehr willkommen.

Organisatorische Hinweise:

Der Vortragsabend beginnt mit einem Abendessen:

Kasseler Rippenspeer mit Champagnerkraut und Erbsenpüree.   Kosten: 25.- €. pro Person.

Wir bitten um Überweisung des Betrages bis spätestens 14. Oktober 2022 auf das Konto des Offiziervereins Wuppertal bei der Stadtsparkasse Wuppertal: (IBAN: DE46 3305 0000 0000 3391 43). Ihre verbindliche Anmeldung erbitten wir bis spätestens am Donnerstag, dem 14. Oktober 2022.

Wieder steigende Inzidenzzahlen zeigen, dass die Macht der Coronapandemie noch nicht gebrochen ist. Um unsere Veranstaltungen dennoch durchführen zu können, wird daher auch für das II. Halbjahr eine Anmeldung per Mail oder telefonisch für alle Veranstaltungen erforderlich. In dieser Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung ist daher zu bestätigen:

  • eine vollständige Schutzimpfung oder
  • eine Heilung nach einer Corona-Infektion oder
  • ein negatives Ergebnis eines Corona-Tests, das nicht älter als 48 Stunden ist.

Mit freundlichen Grüßen

Rolf Dilthey
Selktionsleiter


zur Sektion