Sektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Sektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Dienstag, 15.10.2019 - 19:30

Der Westen ist tot, es lebe Europa?

Mit dem Amtsantritt von Präsident Trump sehen viele Beobachter einen unüberwindlichen Riss durch den Atlantik ziehen, der auch in Zukunft nicht mehr überwunden werden kann. Der Westen sei abgestiegen und zerstritten. Die neue internationale Ordnung werde von China bestimmt. Europa müsse nun seinen eigenen Platz in der neuen Weltordnung finden und dazu auf eigenen Beinen stehen. Aber kann das gelingen? Stehen noch alle zu den gemeinsamen Werten, wie einig ist die Europäische Union? Und verfolgen die EU-Staaten dieselben außen- und sicherheitspolitischen Interessen?
Vortrag und Diskussion
Referent: Prof. Dr. Thomas Jäger

Thomas Jäger ist Professor für Internationale Politik und Außenpolitik an der Universität zu Köln sowie Mitglied des Wissenschaftlichen Direktoriums des Instituts für Europäische Politik. Er beschäftigt sich vor allem mit Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik. Zuletzt veröffentlichte er seinen neuen Essay zu diesem Themenkomplex: Das Ende des amerikanischen Zeitalters. Deutschland und die neue Weltordnung, Zürich 2019 im Orell Füssli-Verlag.

Ort: Hotel Krupp - Poststraße 4 , 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Organisator: Dipl.-Ing. Josef Schmidhofer sektionsleiter-neuenahr@gsp-sipo.de
0177 / 5629488

Wir laden Sie und Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten zu diesem Vortrag mit anschließender Diskussion ganz herzlich ein. Die Vorträge der GSP sind immer öffentlich und für den Zuhörer kostenfrei und es wäre schön, Sie zu diesem hochaktuellen Thema begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Josef Schmidhofer