Sektion Fulda

Sektion Fulda

Donnerstag, 01.10.2020 - 19:00

"Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel”

Ausstellung vom 1.10. - 27.11.2020 im Bonifatiushaus

Mit dem Abschied der Sowjetunion vom Streben nach Weltherrschaft schuf Gorbatschow 1989/90 nicht nur die Voraussetzungen für das Ende der Nachkriegszeit in Deutschland und die Deutsche Einheit, sondern führte auch ein neues Paradigma in die Weltpolitik ein. Für die Deutschen war die Wiederherstellung der staatlichen Einheit mit großen Hoffnungen aber auch Befürchtungen verbunden. Die einen erwarteten ein Wirtschaftswunder, die Bewältigung der Hinterlassenschaft der SED-Diktatur und ein schnelles Aufholen Ostdeutschlands. Die anderen bewegte die Sorge um einen wieder aufflammenden Nationalismus. Heute ist zu konstatieren, dass sich Ostdeutschland zwar durchaus dynamisch entwickelt hat, sich aber andererseits auch ökonomische und soziale Unterschiede zwischen Ost und West verhärtet und verstetigt haben. Derzeit bestimmt die Debatte über die Fehler der Einheit - gerade in Ostdeutschland – die Politik, anstatt die bestehenden Herausforderungen, die aus der deutschen Teilung und der SED-Diktatur resultieren, anzunehmen und sich beherzt und couragiert für die Erneuerung der wirtschaftlichen Dynamik und der Entfaltung der Demokratie bemüht.

PStS a.D. Stephan Hilsberg referierte in freier Rede, erfahren und kenntnisreich


Die beiden Veranstalter: Direktor Geiger und SL Trost mit herzlichem Dank an PStS Hilsberg (Mitte)


Interessierte Gäste beim Rundgang durch die Ausstellung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Parlamentarische Staatssekretär a.D. Stephan Hilsberg hat am Donnerstag, 01.10.2020 um 19:00 Uhr im Bonifatiushaus das Einführungsreferat: „30 Jahre Deutsche Einheit -“Unbewältigte Herausforderungen der Deutschen Einheit“ gehalten.

Die Ausstellung “Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel” widmet sich dem Alltag der deutschen Einheit seit 1990. Im Zentrum stehen dabei die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen. Die 23 Tafeln umfassende Ausstellung ist ab dem 01.10. 2020 bis zum 27.11.2020 im Bonifatiushaus zu besichtigen.

Ihre Gastgeber:
Gunter Geiger und Michael Trost

 

Hier finden Sie einen Link zum Bericht zu „30 Jahre Deutsche Einheit – Ausstellung im Bonifatiushaus eröffnet“ im Medium Osthessen-Zeitung für die Rubrik Presseberichte.
https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2020/oktober/30-jahre-deutsche-einheit-ausstellung-im-bonifatiushaus-eroeffnet.html
Die beiden jungen Leute auf dem Foto sind Schüler unseres GSP-Kooperationspartners, der Rabanus-Maurus-Schule, die mit Ihrem Lehrer StD Michel an der Veranstaltung teilnahmen.
Das Foto stammt von unserem Vorstandsmitglied Gisbert Hluchnik.

Mit diesem Link kommen Sie zum Bericht der Stiftung Aufarbeitung zur Veranstaltung am 01.10.20.
Umbruch Ost - Lebenswelten im Wandel | Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (bundesstiftung-aufarbeitung.de)

 


zur Sektion