Sektion Waldeck-Frankenberg

Sektion Waldeck-Frankenberg

Mittwoch, 15.01.2020 - 19:30

Krieg der Zukunft

Drohnenschwärme, Hacker-Angriffe, Fake News und Panzer, mit kaum noch Gefechtswert, bestimmen das Schlachtfeld mit dem wir in zehn bis zwanzig Jahren zu rechnen haben. Ziel des Vortrages ist der Versuch einer Analyse über ein mutmaßliches künftiges Einsatzspektrum von Streitkräften. Die Journalistin Dr. Egleder versucht den dramatischen Wandel vom mechanisierten zum digitalisierten Heer zu skizzieren. Die neuen Planungsvorgaben aus Brüssel und Berlin lassen die Streitkräfte Anschluss an die Digitalisierung als Antwort auf absehbare Entwicklungen auf einem modernen Gefechtsfeld hoffentlich finden.
Vortrag und Diskussion
Referent: Dr. Julia Egleder , Politikwissenschaftlerin und Redakteurin

1984 geboren und in Dingolfing bis zum Abitur aufgewachsen, studierte Julia Maria Egleder von 2005 bis 2009 Politikwissenschaft und Geschichte an den Universitäten Regensburg und University of Kent (GB) mit dem Abschluss als Magistra Artium. 2013 promovierte sie in Regensburg in Politikwissenschaft mit „magna cum laude“. Seit 2006 ist sie bereits journalistisch tätig – anfangs lokal in Dingolfing, danach beim TVA Regionalfernsehen für Ostbayern. In 2008 hospitierte sie bei „frontal 21“ im ZDF.

Seit 2013 ist sie Lehrbeauftragte am Institut für Medienwissenschaften der Universität Regensburg und Seminarleiterin im dortigen Regionalbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung. In 2014 kam Dr. Julia Egleder als Redakteurin für Sicherheitspolitik zu LOYAL. Seither bereist sie Krisengebiete und informiert sich selbst vor Ort – so auch bei den deutschen Soldaten in Mali. Sozial engagiert sie sich seit 2013 aktiv bei Amnesty International und seit 2016 als Nachhilfelehrerin für Flüchtlinge. Frau Dr. Egleder ist verheiratet.

Ort: Burgwald-Kasino - Marburger Str. 69 , 35066 Frankenberg (Eder)
Organisator: Herr Oberstleutnant Kai-Alexander Hoberg , Sektionsleiter