Landesbereich IV

Landesbereich IV

Vorschau

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ursachen und Folgerungen

Seit einigen Wochen sprechen alle von der sogenannten Zeitenwende. Das ist berechtigt, kommt aber auch reichlich spät. Denn im Kern geht es um eine Abkehr von bislang bequemen Illusionen, die Deutschland und Europa mit Blick auf die innere wie äußere Sicherheit schon lange begleiten. Aber etwa mit dem verzweifelten Kampf gegen die Pandemie, nach der furchtbaren Flutkatastrophe im Ahrtal, nach dem bitteren Scheitern der internationalen…
Vortrag (Präsenz) + Webinar
Referent: Generalleutnant a.D. Kersten Lahl
Ort: Hotel am Weinberg - Hauptstraße 62 , 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junge GSP LB 4

Chancen und Herausforderungen für die nationale Sicherheit

Was ist KI aktuell und wohin wird die Reise künftig gehen? Welche Rolle wird der Mensch zukünftig noch spielen?
Webinar
Kassel

Chancen und Herausforderungen für die nationale Sicherheit

Was ist KI aktuell und wohin wird die Reise künftig gehen? Welche Rolle wird der Mensch zukünftig noch spielen?
Webinar

Referent: Prof. Dr. Yvonne Hofstetter , Managing Director, 21strategies
Fulda

Historisch-politische Hintergründe zum Russland – Ukraine – Krieg

Schülerveranstaltung

Referent: Wilfried Jilge , Osteuropaexperte am Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) in Berlin
Ort: Rabanus-Maurus-Schule (Domgymnasium) - Magdeburger Straße 78 , 36037 Fulda
Fulda

Historisch-politische Hintergründe zum Russland – Ukraine – Krieg

Die Vollinvasion Russlands gegen die Ukraine kam selbst für einige interessierte Beobachter überraschend. Doch sieht man genauer hin, kann der russische Überfall auch als Angriffskrieg mit Ansage verstanden werden. Russland hatte 2014 nicht nur die Krim annektiert, sondern führt seitdem gegen die Ukraine auch einen Krieg im Donbas, wobei es freilich jegliche eigene Beteili-gung geleugnet hat. Auch die Motive und Argumente, mit denen die Invasion…
Vortrag und Diskussion

Referent: Wilfried Jilge , Osteuropaexperte am Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) in Berlin
Ort: Bonifatiushaus Fulda und via Zoom/Webinar - Neuenberger Str. 3-5 , 36041 Fulda
Fulda

Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Angesichts des russischen Überfalls auf die Ukraine wirkt der Westen geschlossen wie lange nicht. Doch die Weltmacht USA ist angeschlagen. Sie wird sich zunehmend auf ihr nationales Interesse und die Auseinandersetzung mit China konzentrieren. Zu glauben, die USA würden unsere Interessen auch in Zukunft mitvertreten, ist die transatlanti-sche Illusion.
Vortrag (Präsenz) + Webinar
Referent: Dr. Josef Braml , USA-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik
Ort: Bonifatiushaus Fulda und via Zoom/Webinar - Neuenberger Str. 3-5 , 36041 Fulda
Fulda

Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Schülerveranstaltung
Referent: Dr. Josef Braml
Ort: Rabanus-Maurus-Schule (Domgymnasium) - Magdeburger Straße 78 , 36037 Fulda
Wolfhagen-Hofgeismar

Blick auf China aus drei Perspektiven

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bis auf weiteres verschoben! Den Start der Durchführung von drei Webinaren von Frühjahr bis in den Herbst 2022, mit Experten der Region, setzt ein Abend mit Hans-Joachim Hundt. Herr Hundt ist Dozent Sicherheitspolitik und Strategie an der Führungsakademie der Bundeswehr (FüAkBw) und Chairman The EURASIA Consulting Group. Näheres mit der Einladung!
Webinar
Waldeck-Frankenberg
Vortrag und Diskussion

Referent: PD Dr. habil. Markus Kaim , Senior Fellow der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der SWP
Fulda
Anfang Januar 1956 zogen die ersten Freiwilligen der im Zuge der Wiederbewaffnung am 12. November 1955 gegründeten Bundeswehr in das Truppenlager Andernach ein, wo der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer die neuen deutschen Streitkräfte am 20. Januar 1956 offiziell in Dienst stellte. Dieser sog. „Tag von Andernach“ wurde zum Symbol für die Anfänge westdeutscher Sicherheitspolitik und die Eingliederung der Bundesrepublik Deutschland in die…
Exkursion
Ort: Andernach und Remagen -
Bad Neuenahr-Ahrweiler

14. und 15. Juni 2022

Ganz herzlich laden wir zur diesjährigen Bildungsreise ein. Die zweitägige Reise wird am 14. und 15.06.2022 durchgeführt und findet wieder in Kooperation mit und unter Leitung der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Diese Bildungsreise führt uns nach Rastatt und zum Hambacher Schloss und holt damit unsere letztjährig ausgefallene Reise nach.
Studienfahrt
Ort: Rastatt - Hambacher Schloss -
Fritzlar - Schwalm-Eder
Vortrag und Diskussion
Referent: Dr. Rainer Lenzen, Köln
Ort: „OASE – Haus an der Eder“/Soldatenheim Fritzlar - Waberner Straße 7 , 34560 Fritzlar
Fritzlar - Schwalm-Eder

(1. und 2. Unterrichtsstunde)

Vortrag und Diskussion
Referent: Dr. Rainer Lenzen, Köln
Ort: Ursulinenschule, FZ -
Fritzlar - Schwalm-Eder

(5. und 6. Unterrichtsstunde)

Vortrag und Diskussion
Referent: Dr. Rainer Lenzen, Köln
Ort: noch in Planung -
Wolfhagen-Hofgeismar
Die Veranstaltung ist COVID-19 bedingt verschoben worden
Vortrag und Diskussion
Ort: Bad Arolsen -
Fritzlar - Schwalm-Eder

(5. und 6. Unterrichtsstunde)

Vortrag und Diskussion
Referent: Prof. Dr. Gehler, Hildesheim
Ort: noch in Planung -
Fritzlar - Schwalm-Eder
Vortrag und Diskussion
Referent: Prof. Dr. Gehler, Hildesheim
Ort: „OASE – Haus an der Eder“/Soldatenheim Fritzlar - Waberner Straße 7 , 34560 Fritzlar