Sektion Taubertal

Sektion Taubertal

Donnerstag, 18.07.2024 - 18:30

Die Vereinten Nationen am Scheideweg zwischen Dauerkrise und Reform

Kooperationsveranstaltung der GSP-Sektion Taubertal mit dem Panzerbataillon 363

Die Vereinten Nationen sind seit ihrer Gründung im Jahre 1945 einem Kreislauf von Krise und Reform unterworfen. Krisen sind im System der Vereinten Nationen angelegt, beispielweise in der Komposition des UN-Sicherheitsrats. Sie sind aber auch dem sich stetig wandelnden internationalen System unterworfen, das die Vereinten Nationen als weltpolitisches Frühwarnsystem in besondere Verantwortung nimmt. In diesem Vortrag sollen die Herausforderungen der Vereinten Nationen ergründet und mögliche Reformideen diskutiert werden. Es stellt sich die Frage: können die Vereinten Nationen auf die aktuellen Krisen eine wirksame Antwort finden?
Vortrag und Diskussion
Referent: Frau Dr. Manuela Scheuermann

Dozentin für Politik an verschiedenen Fachakademien. Vormals Universitätsprofessorin am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Europaforschung an der Universität Würzburg. Sie lehrt und forscht zu UN-Friedensoperationen, inter-organisationaler Kooperation, der globalen Agenda „Frauen, Frieden und Sicherheit“ sowie Deutschlands Rolle in den UN. Sie ist Mitglied des VN-politischen Beirats des Auswärtigen Amtes und war stellvertretende Vorsitzende der DGVN.

Ort: Carl-Schurz-Kaserne Hardheim - Gebäude 3, Casino (Zutritt nur nach vorheriger Anmeldung und mit gültigem Ausweis)
Organisator: Frau Daniela Ahrens-Wimmer , Sektionsleiterin


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der Gesellschaft für Sicherheitspolitik,

die GSP-Sektion Taubertal lädt Sie, gemeinsam mit dem Panzerbataillon 363,  recht herzlich zu dieser Veranstaltung unserer Sektion ein.
Bitte melden Sie sich bis zum Sonntag, den 14.7.24, an und geben hierbei in der Rubrik „Bemerkungen“ die Namen aller Teilnehmer an.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Ahrens-Wimmer
Leiterin der GSP-Sektion Taubertal

GESELLSCHAFT FÜR SICHERHEITSPOLITIK E.V.

Vereinsregister-Nr. 5684
beim Amtsgericht Bonn

KONTAKT

Hauptstadtbüro:              
Reichstagufer 14, 10117 Berlin  
Tel.: +49 (0) 30 20648549
praesident©gsp-sipo.de

Geschäftsstelle Bonn:  
Wenzelgasse 42, 53111 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 - 652556
Fax: +49 (0) 228 - 658093
geschaeftsstelle©gsp-sipo.de

GEMEINNÜTZIGKEIT

Die GSP e.V. ist  als gemeinnützig und spendenfähig anerkannt worden.

 

 

 

©  Gesellschaft für Sicherheitpolitik e.V.