Einladung

 
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie herzlich ein zu nachfolgender Veranstaltung der GSP-Sektion Berlin in Kooperation mit dem Politischen Bildungsforum der Konrad-Adenauer-Stiftung:

 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Verteidigung im Bündnis -
neue (alte) Rollen der NATO

 
Referent:

Prof. Dr. Sven Bernhard Gareis

German Deputy Dean, George C. Marshall
European Center for Security Studies, Garmisch-Partenkirchen
 

Moderation:

Roman Godau, M.A.

GSP-Sektion Berlin
 

Montag, 20.11.2017, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr
(Einlass ab 18:30 Uhr)
im Politisches Bildungsforum der Konrad-Adenauer-Stiftung
Tiergartenstr. 35, 10787 Berlin

 

Anfahrt mit ÖPNV:

bis Bushaltestelle Nordische Botschaften

 

Zur Veranstaltung:

Wenn staatliche und nichtstaatliche Akteure konventionelle und unkonventionelle Methoden in koordinierter Weise einsetzten, ohne dass die Schwelle eines offiziell erklärten Krieges erreicht wird, sprechen wir von Hybriden Bedrohungen. Vor allem mit Blick auf die Entwicklungen an der NATO-Ostflanke wollen wir Fragen zur Handlungsfähigkeit der NATO diskutieren. Gerade die Hürden und Mechanismen für die Beratungen der NATO-Staaten bis hin zum Eintritt des NATO-Bündnisfalls sind sehr unterschiedlichen Interessen und Einflüssen ausgesetzt, die wir im Rahmen des Vortrages von Prof. Sven Bernhard Gareis und der anschließenden Diskussion näher beleuchten wollen.

Anmeldungen werden erbeten bis 16. November 2017 an
gsp-berlin@gmx.de oder Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Berlin, Dorotheenstr. 84, 10117 Berlin

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nach der Veranstaltung gelöscht.
 
 
Hier direkt online anmelden
 

Ich würde mich freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können. Die Teilnahme ist kostenlos. Gäste sind herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Florian Seiller
Sektionsleiter Berlin

 
Foto: Sven Gareis - Eigenes Bild
 
 
 

Einladung

 
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie herzlich ein zu nachfolgender Veranstaltung des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr Potsdam, dem Droste Verlag, Düsseldorf in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Berlin:

 

Buchpräsentation

Dorothee Hochstetter
und Dieter H. Kollmer (Hrsg.)

Der Bundestagsausschuss für Verteidigung

Der Ausschuss für Fragen der europäischen Sicherheit/
Ausschuss für Verteidigung, Band 4
Juli 1955 bis Januar 1956

 
 

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:30 Uhr
Bundespresseamt, Eingang Besucherzentrum
Reichstagsufer 14, 10117 Berlin

 

Programm:

18:30 Uhr Begrüßung
Kapitän zur See Dr. Jörg Hillmann, Kommandeur des ZMSBw
Einführung
Prof. Dr. Michael Epkenhans, Leitender Wissenschaftler des ZMSBw
19:00 Uhr Ursprünge der Wehrverfassung und deren Umsetzung im Rahmen der Auslandseinsätze der Bundeswehr
Prof. Dr. Georg Nolte, Humboldt-Universität Berlin,
Völkerrechtskommission der Vereinten Nationen
Erfahrungen aus der Arbeit im Verteidigungsausschuss
Heidtrud Henn, ehemaliges Mitglied des Bundestages
und des Verteidigungsausschusses (2013–2017)
Übergabe der Bücher
Dr. Jürgen Kron, Geschäftsführer Droste Verlag
20:15 Uhr Stehempfang
 

Zur Veranstaltung:

Mit der Ernennung der ersten 101 Freiwilligen fand die Aufstellung der bundesdeutschen Streitkräfte am 12. November 1955 einen ersten symbolischen Höhepunkt. Die gesetzliche Grundlage hierfür bildete das Freiwilligengesetz, das die Bundesregierung ermächtigte, 6000 freiwillige Soldaten für den Aufbau von Schulen und Lehrverbänden einzustellen. Die im vorliegenden Band abgedruckten Protokolle des Bundestagsausschusses für Fragen der europäischen Sicherheit, der im Januar 1956 in Ausschuss für Verteidigung umbenannt wurde, gewähren aufschlussreiche Einblicke in den Entstehungsprozess der Wehrgesetzgebung und der »Zweiten Wehrergänzung« des Grundgesetzes. Weitere wichtige Themen, die vom Ausschuss zwischen Juli 1955 und Januar 1956 diskutiert wurden, waren der Wehretat, die Aufrüstung, Besoldungsfragen, die Übernahme des Bundesgrenzschutzes in die Bundeswehr, die Zenker-Rede, der Fall Karst, der Wehrbeauftragte, Rüstungsfragen sowie die Arbeit des Personalgutachterausschusses.

Die Ausschussprotokolle belegen die engagierte Mitwirkung des für Fragen der Verteidigung zuständigen Parlamentsausschusses bei der Integration der Bundeswehr in Staat und Gesellschaft. Im Spannungsverhältnis zu den beschleunigten Aufstellungsanforderungen der Bundesregierung beharrte er auf grundlegende und sorgfältige Beratungen. Auch auf diese Weise setzte er stellvertretend für die Ausschüsse ein markantes Ausrufezeichen für parlamentarische Willensbildung in einem politischen Umfeld, das gemeinhin als Kanzlerdemokratie und Fraktionenparlament charakterisiert wird.

Einladung zum Ausdrucken

 

U.A.w.g. bis 6. Dezember 2017
per FAX an 0331 / 97 14 507 oder
per E-Mail an zmsbwtagungsmanagement@bundeswehr.org

 
 
Hier direkt online anmelden
 

Ich würde mich freuen, Sie zu DIESer Veranstaltung begrüßen zu können. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Florian Seiller
Sektionsleiter Berlin

 
Cover-Foto: DROSTE Verlag
 

Veranstaltungen 2014

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
17.11.2014 S.E. Dr. Mohamed Abdelhamid Ibrahim Higazy, Botschafter der Arabischen Republik Ägypten Besuch der Botschaft der Arabischen Republik Ägypten mit Gespräch in englischer Sprache zum Thema "Egyptian Foreign Policy and Egyptian-German Relations"
20.11.2014 Dr. Heinz Neubauer, Oberst der Reserve, Vizepräsident der GSP Vortrag "NATO Reassurance: Bericht über eine Dienstreise nach Estland"
24.11.2014 Frederick Richter, Präsident der Stiftung Datenschutz Diskussion „Selbstschutz im digitalen Raum – Was passiert? Was kann ich tun?"

Veranstaltungen 2015

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
03.03.2015 PD Dr. Dieter Krüger, Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw), Potsdam Vortrag „Operationsplanungen von NATO und Warschauer Pakt für Mitteleuropa im Kalten Krieg"
11.03.2015 Christian E. Rieck, Senior Analyst, Global Governance Institute, Brüssel
Dustin Dehéz, Managing Partner bei Manatee Global Advisors
Vortrag und Diskussion „Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE): Dialogforum für Europa?"
29.04.2015 Besichtigung des "Anti-Kriegs-Museums"
06.05.2015 ODr. Patrick Keller, Koordinator Außen- und Sicherheitspolitik der KAS Vortrag „Deutschlands Verantwortung in der Welt"
27.05.2015 Oberst Dr. Hans-Hubertus Mack, Kommandeur ZMSBw Buchvorstellung „Militärisch-Industrieller Komplex? Rüstung in Europa und Nordamerika nach dem Zweiten Weltkrieg"
10.07.2015 Oberstleutnant a.D. Hans Joachim Jung, Geschäftsführer Förderverein Invalidenfriedhof Besichtigung des Invalidenfriedhofs mit Führung zum Thema "Preußische und deutsche Gräber – Denkmale in Berlin"
17.08.2015 Informationsbesuch beim Bundesnachrichtendienst (BND)- Dienstsitz Berlin
30.09.2015 Kapitän zur See Henning Faltin, BMVg, Referatsleiter Plg I 5 Vortrag "Moderne Laserwirksysteme für die Streitkräfte: Technik und Einsatzmöglichkeiten"
16.11.2015 Oberst d.R.Dr. Heinz Neubauer, Heidelberg Vortrag "NATO – neue (alte) Aufgaben in Estland"
08.12.2015 Oberst i.G. Dr. Frank Richter, Bundesministerium der Verteidigung, Referatsleiter Pol II 3 Vortrag "Hybride Kriegführung als neue Herausforderung"

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
27.01.2016 Führung durch die Dauerausstellung "West Alliierte und deren zivile Angestellten in Berlin von 1945 bis 1994"
24.02.2016 Brigadegeneral a.D. Dr. Klaus Wittmann, Senior Fellow Aspen Institute Deutschland Vortrag "Die NATO vor dem Warschauer Gipfel"
21.04.2016 Informationsbesuch in der Botschaft des Königreichs der Niederlande
26.04.2016 Oberst i.G. Engelbert Theisen, ehem. Militärattaché an den deutschen Botschaften in Kairo (Ägypten) und Khartoum (Sudan) Vortrag "Arabisches Erwachen – wohin gehen Ägypten und die Region?"
31.05.2016 Dr. Steffen Angenendt, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin Vortrag "Die Zukunft des Westens – Flucht und Migration und ihre Auswirkungen auf Europa"
29.06.2016 Dr. David Schiller, Nahostexperte Vortrag "Pulverfass Naher Osten – Der Bürgerkrieg in Syrien und seine Auswirkungen auf die Region und auf Europa"
01.07.2016 Oberstleutnant a.D. Hans Joachim Jung, Förderverein Invalidenfriedhof Besichtigung des Invalidenfriedhofs mit Führung zum Thema "Preußische und deutsche Gräber – Denkmale in Berlin"
22.08.2016 Informationsbesuch beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - Dienstsitz Berlin
31.10.2016 Oberst i.G. Engelbert Theisen, ehem. Militärattaché an den deutschen Botschaften in Kairo (Ägypten) und Khartoum (Sudan) Vortrag "Globale Herausforderungen vs neue Globale Strategie - eine adäquate Antwort der Europäischen Union?"
14.11.2016 Harry Kaube, Airbus D&S Cyber Security Vortrag "Sicherheit im digitalen Zeitalter – Herausforderungen im Cyberraum"
01.12.2016 Oberst d.R. Dr. Heinz Neubauer, Vizepräsident der GSP Vortrag "Gesellschaftliche Resilienz in Zeiten hybrider Bedrohungen – das Beispiel Estland"

Veranstaltungen 2017

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
26.01.2017 Besuch der Gedenkstätte Deutscher Widerstand mit Führung durch die Ausstellung
22.02.2017 2. Informationsbesuch beim BMZ - Dienstsitz Berlin
23.03.2017 Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer, Vorsitzender des Fraunhofer-Verbundes Verteidigungs- und Sicherheitsforschung Vortrag "Fit für die Zukunft? Perspektiven der Verteidigungsforschung in Deutschland"
09.05.2017 Dr. Karl-Heinz Kamp, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) Vortrag "Deutsche Sicherheitspolitik und der neue Mann in Washington"
22.05.2017 Dr. Michael Paul, Stiftung Wissenschaft und Politik Vortrag "Das Südchinesische Meer – was passiert am pazifischen 'Hot Spot' aus Sicht Deutschlands?"
31.05.2017 Podiumsdiskussion "Illegaler Handel und Organisierte Kriminalität. Lösungsansätze für vernetzte Märkte"
13.06.2017 Oberst Professor Dr. Winfried Heinemann, ZMSBw, Potsdam Vortrag "Traditionslinien und Traditionsverständnis der Bundeswehr – Erlasse von oben und Praxis von unten."
19.06.2017 Generalleutnant Ludwig Leinhos, Inspekteur Cyber- und Informationsraum (CIR) Vortrag "Das neue Kommando Cyber- und Informationsraum (CIR): Ein Eckpfeiler der gesamtstaatlichen Sicherheit"
07.07.2017 Oberstleutnant a.D. Hans Joachim Jung, Förderverein Invalidenfriedhof Besichtigung des Invalidenfriedhofs mit Führung zum Thema "Preußische und deutsche Grabstätten und Denkmäler"
30.08.2017 Peter Stegemann Führung durch die Polizeihistorische Sammlung im Berliner Polizeipräsidium
24.10.2017 Brigadegeneral Peter Braunstein, Kommandeur des Zentrums für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (ZVBw) Vortrag ">Rüstungskontrolle in Zeiten globalen Wandels"

Mitteilungen

DATUM MITTEILUNG
Oktober 2014 Mitteilung IV / 2014
April 2015 Mitteilung II & III / 2015
August 2015 Sommerrundschreiben 2015
Oktober 2015 Mitteilung IV / 2015
Januar 2016 Mitteilung I / 2016
April 2016 Mitteilung II / 2016
Juli 2016 Mitteilung III / 2016
Oktober 2016 Mitteilung IV / 2016
März 2017 Mitteilung II & III / 2017
Oktober 2017 Mitteilung IV / 2017
Nach oben Zurück
x

Engagieren Sie sich mit uns für
Frieden, Freiheit und Sicherheit

Werden Sie Mitglied

 
 
Beitreten