Sektion Oldenburg

Sektion Oldenburg

Dienstag, 10.05.2022 - 19:30

Möglichkeiten und Grenzen von UN Peacekeeping-Einsätzen am Beispiel der Mission UNMISS im Südsudan: Anspruch und Wirklichkeit

Unsere Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Oldenburg.

Die Vereinten Nationen (UN) sind primär durch ihre jährliche Generalversammlung und den Sicher-heitsrat bekannt. Weniger bekannt sind aber die weltweiten Friedensmissionen. Eine dieser Missi-onen ist die „United Nations Mission in the Republic of South Sudan“ UNMISS). An ihrem Beispiel wollen wir die Arbeitsweise dieser Friedensmissionen darstellen, aber auch hinterfragen.
Unser Referent war 13 Monate, bis Dez 2021, im Auftrag der UN in Führungsfunktion bei UNMISS tätig und wird aus seiner Tätigkeit und seinen Erfahrungen berichten.

Vortrag und Diskussion
Referent: Oberst i.G. Gunther Wiedekind , Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg
Ort: im Kulturzentrum PFL, Vortragssaal - Peterstraße 3 , 26211 Oldenburg
Organisator: Herr Ralph M. Schmuhl , Stv. Sektionsleiter ralph.schmuhl@gsp-sipo.de
0441 40 811 40


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der GSP,

hiermit laden wir Sie recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Die Teilnahme ist kostenfrei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Bitte weisen Sie auch interessierte Freunde/Bekannte auf unsere Veranstaltung hin.

Über die aktuellen Corona-Veranstaltungsbedingungen informieren wir zeitnah vor der Veranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Martin-G. Ahnesorg
Sektionsleiter

Hinweis:
Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Teilnahme ihr Einverständnis, das die GSP e.V. während der Veranstaltung entstandenes Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.


zur Sektion