GSP-Blog

Waffen für die Ukraine?

| von Kersten Lahl

 Das Dilemma ist altbekannt: Wie unterstützt man am wirkungsvollsten Partner, die widerrechtlich von außen bedrängt werden? Mit Geld und Diplomatie – oder besser mit Ausbildung, Waffen oder gar Truppen? Im Falle der Nato-Verbündeten stellt sich diese Frage nicht. Da zählt kaum etwas mehr als „unbedingte Solidarität“. Das ist schließlich die DNA der transatlantischen Allianz. Bei anderen Ländern allerdings bietet es sich an, genauer hinzuschauen. Dort gelten andere Regeln. In Deutschland steht…

Flucht vor der Pandemie

| von Kersten Lahl

Seit mehr als 15 Monaten beherrscht ein Virus die täglichen Schlagzeilen – und verdrängt damit die Aufmerksamkeit auf so manch anderes. Im Fokus stehen zurecht die Corona-Opfer und die verzweifelten Versuche zur Eindämmung weiterer Krankheitsfälle, aber auch die Einschränkungen im öffentlichen Leben ganz unmittelbar. Der Blick der Politik und auch der meisten Menschen ist wie selten zuvor nach innen gerichtet.

Globale Aspekte der Pandemie werden hingegen in vielen Bereichen erst nach und nach…

Afghanistan – Mut zur Bilanz!

| von Kersten Lahl

Nun ist es also soweit. Die USA und mir ihr auch Deutschland haben entschieden, den Afghanistan-Einsatz noch in diesem Sommer zu beenden. Es hat lange, sehr lange gedauert bis zu diesem Entschluss – genau genommen rund 20 Jahre.

Um es vorab klarzustellen: Es gab nach den unfassbaren Anschlägen der AlQaida auf New York und Washington wohl kaum eine echte Alternative zu dem Ansatz, dem internationalen Terrorismus an seinem damaligen Ursprung militärisch zu begegnen – und dies in sichtbarer…

Wird der Preis für Nord Stream 2 unbezahlbar?

| von Kersten Lahl

Seit seinem Beginn birgt Nord Stream 2 hohes Konfliktpotenzial mit spalterischer Wirkung auf nationaler wie internationaler Ebene. Auch wenn bereits rund 90 Prozent des Projekts fertiggestellt sind, so scheint der politische Preis heute sehr viel höher als ursprünglich erwartet.

Die Argumentationslinien des Pro und Contra waren von Anfang an breit gefächert und verschärfen sich seither in teils dramatischer Weise:

  • Wirtschaftspolitisch verspricht man sich von dem Vorhaben einen beträchtlichen…

Das Kommando Spezialkräfte kommt nicht aus den Schlagzeilen.

| von Kersten Lahl

 

Elitetruppe?

Das Kommando Spezialkräfte kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen. In regelmäßigen Abständen kochen neue Tatsachen oder auch Mutmaßungen hoch, die dann in Parlament, Truppe und Öffentlichkeit breit und mit ehrlichem Entsetzen diskutiert werden. Die ganze Bundeswehr fühlt sich letztlich betroffen, und dies auf keineswegs angenehme Weise. Den meisten Zeitungskommentaren lässt sich jedenfalls ein – mitunter vielleicht auch leicht wohliger – Schauer der Entrüstung entnehmen.…

Bilanz am Hindukusch?

| von Kersten Lahl

Es ist kaum zu glauben: In diesem Jahr werden nach den unfassbaren Terrorangriffen auf New York und Washington schon wieder 20 Jahre vergangen sein. Und fast ebenso lange dauert ein deutsches militärisches Engagement, das die Bundeswehr wie kaum eine andere Aufgabe seit dem Ende des Kalten Krieges bestimmt, geformt und beansprucht hat. Dies in der Ausrüstung, in der Ausbildung, in den Führungsprozessen, im soldatischen Selbstverständnis, und nicht zuletzt im öffentlichen Meinungsbild. Wer…

Deutschland und Atomwaffenverbot

| von Kersten Lahl

Mit seinem Zauberlehrling hat Goethe schon Ende des 18. Jahrhunderts ein Phänomen beschrieben, das auch in der heutigen Sicherheitspolitik immer wieder höchste Aktualität und Sorge erfährt: Die Schwierigkeit, eine einmal begonnene Entwicklung auf Dauer zu beherrschen, also die erst gern gerufenen und dann aber extrem gefährlichen Geister wieder loszuwerden. In der klassischen Ballade findet sich zum Glück eine Lösung, indem der Meister zurückkommt und die frechen, außer Kontrolle geratenen Besen…

Trump – wie lange noch Präsident?

| von Kersten Lahl

Die schockierenden Ereignisse im Kapitol von Washington werden lange nachwirken. Zu werten sind sie als gewaltsamer, ins Mark gehender Angriff gegen die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika. Es besteht kein Zweifel, dass sie auch strafrechtlich entsprechend verfolgt und geahndet werden. Die USA werden und können es sich weder innen- noch außenpolitisch leisten, das auf eine leichte Schulter zu nehmen, was geschehen ist.

Im Fokus steht dabei auch die Rolle des amtierenden Präsidenten.…

Braucht die Bundeswehr eine Reform?

| von Kersten Lahl

Die Bundeswehr braucht eine neue Reform – diese These wurde beim 3. WebTalk der GSP am 8.12.2020 heftig diskutiert. (Die ganze Diskussion können Sie hier im Video abrufen.)

Grundlage war ein „Denkanstoß“ von Hans-Peter Bartels und Rainer Glatz, die eine durchgreifende Neuorientierung von Strukturen und Prozessen der deutschen Streitkräfte, also eine neue „Reform der Bundeswehr heute“ einfordern. Die Begründung liege – sehr verkürzt wiedergegeben – schlichtweg in der Tatsache, dass die Truppe…

Künstliche Intelligenz, autonome Waffen und Sicherheitspolitik

| von Kersten Lahl

Über Rolle und Dynamik der Künstlichen Intelligenz (KI) besteht kein Zweifel. Sie wird mit Blick in die Zukunft absehbar ein Game Changer – dies in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen und gerade auch in den internationalen Beziehungen auf globaler Ebene. Keine Nation will es sich leisten, hier abgehängt zu werden. Auch Deutschland nicht. Daher ist es auch nachvollziehbar, wenn die Bundesregierung bereits 2018 in ihren Eckpunkten für eine KI-Strategie als erstes und höchst ambitioniertes…