Sektion München-Starnberg

Sektion München-Starnberg

Donnerstag, 06.10.2022 - 09:00

Landesverteidigung/ Bündnisverteidigung - eine neue, alte Herausforderung

Bereits die russische Annexion der Krim (2014) hat in der NATO zu einem Umdenken geführt. Galt ein Krieg in Europa seit 1990 als relativ unwahrscheinlich, hat der Überfall Russlands auf die Ukraine am 24. Februar 2022 leider eine andere Wahrheit aufgezeigt. Die Bundesrepublik Deutschland muss sich nun auf Szenarien einzustellen, die im Kalten Krieg sehr präsent waren. Seitdem wurden jedoch kaum mehr zivil-militärische Übungen durchgeführt, relevante Gesetze wurden nicht mehr an neue Rahmenbedingungen angepasst und erforderliche militärische Fähigkeiten zur kollektiven Bündnisverteidigung wurden deutlich reduziert.
Wie die Bundeswehr sich auf die neue Situation einstellt, hierüber möchten wir in Kooperation mit dem Amerikahaus München und unter Leitung von Vertretern der Jungen GSP diskutieren.

Zur Aussprache ist auch noch Herr Sinan Selen, Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) angefragt, der für operative Aufgaben des Inlandsnachrichtendienstes zuständig ist und somit auch alle Formen des Extremismus im Rahmen der Gefahrenabwehr betrachtet.
Vortrag und Diskussion
Referent: Generalleutnant Carsten Breuer , Befehlshaber des Territorialen Führungskommandos der Bundeswehr

Informationen zu Generalleutnant Carsten Breuer finden sie auch bei Wikipedia.

Ort: Festsaal des Amerikahauses München - Karolinenplatz 3 , 80333 München 1


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der GSP,

wir laden Sie und weitere Interessierte aus Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis herzlich zu dieser öffentlichen Veranstaltung der Jungen GSP (JGSP) ein und freuen uns auf Sie!  Schauen Sie bezüglich weiterer Veranstaltungen gern auf die Homepage der GSP und des Amerikahaus München. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hans-Peter Bartels
Präsident GSP