GSP und die Lage angesichts Corona (mit Videobotschaft des Präsidenten)

GSP und die Lage angesichts Corona (mit Videobotschaft des Präsidenten)

Der GSP-Bundesvorstand hat am 12.3.2020 entschieden, die für den 5.-7. Mai 2020 in Berlin terminierte Bundesversammlung inkl. des 5. GSP-Sicherheitsdialoges in den November 2020 zu verschieben. Uns ist das natürlich sehr schwergefallen und vermutlich können sich selbst Altgediente nicht an einen vergleichbaren Vorgang erinnern. Angesichts der derzeitigen Lage im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus war es aber unsere Verantwortung, nüchtern zu bewerten, ob die Durchführung verantwortbar ist. Wir haben uns für eine Absage entschieden. Wir mussten in dieser Lage auch überlegen, ob wir eine generelle Empfehlung für Veranstaltungen der GSP in den Sektionen abgeben sollen. Hier haben wir entschieden, dass es nicht zu unserer Verbandsstruktur und unserem Selbstverständnis passt, den Sektionen Vorgaben zu machen. Wir gehen vielmehr davon aus, dass die Lage vor Ort am besten eingeschätzt werden kann und alle Sektionsleiterinnen und Sektionsleiter mit dem richtigen Maßstab handeln, der auch uns als Bundesvorstand bei unserer Entscheidung geleitet hat. Unabhängig davon: Wir werden weiterhin intensiv daran arbeiten, die Online-Angebote unserer GSP auszubauen und ggf. die Newsletter-Frequenz temporär zu erhöhen. Unsere Kanäle Webpage (inkl. Blog), Twitter, Facebook und YouTube sind eingerichtet und werden bereits seit einiger Zeit gut bespielt - bitte schauen Sie auch dort vorbei und beteiligen sich gerne und jederzeit an sicherheitspolitischen Diskussionen.

Zum Thema GSP und Corona finden Sie hier auch eine Videobotschaft des Präsidenten der GSP, Prof. Dr. Johannes Varwick

Letzte News